Eckernförde : Mann verliert 1000 Euro Bargeld – Polizei sucht Finder

Die Polizei sucht den Finder von 1000 Euro.
Die Polizei sucht den Finder von 1000 Euro.

Die 50 20-Euro-Scheine sind dem 61-Jährigen in der Ottestraße aus der Hosentasche gefallen.

Arne_Peters-8499.jpg von
29. Juni 2020, 13:05 Uhr

Eckernförde | Ein 61-jähriger Mann hat am Mittwoch, 24. Juni, gegen 10.55 Uhr bei der Sparkasse in der Kieler Straße 1000 Euro Bargeld am Geldautomaten abgehoben. Nachdem der Automat ihm 20 50-Euroscheine ausgezahlt hat, ging der Mann wieder zu seinem Auto in der Ottestraße auf Höhe des Jever-Stübchens. Beim Einsteigen in sein Auto muss ihm das Geldbündel aus der Hosentasche gefallen sein. Die Polizei in Eckernförde (Tel. 04351/9080) sucht nun den Finder und hofft, dass dieser das Geld an einer Polizeidienststelle abgibt.
 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen