zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

24. September 2017 | 23:29 Uhr

Maifest mit Klönschnack und Musik

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Erstmals veranstaltet Unternehmergemeinschaft St.-Nicolai-Straße am 18. Mai ein großes Frühlingsfest / Straße verwandelt sich in großes Freiluftbistro

Sonne, Wärme, Altstadtflair – der Wonnemonat Mai lockt auch die Unternehmer in der St.-Nicolai-Straße wieder ins Freie. Erstmals laden die Geschäftsleute am Donnerstag, 18. Mai, die Eckernförder zum Maifest ein.

Mit weißen Tüchern eingedeckte Tische erwarten die Besucher von 18 bis 22 Uhr in der St.-Nicolai-Straße, die sich dann wie beim Green Dinner in ein riesiges Freiluftbistro verwandelt. Eine bunte Beleuchtung soll für eine gemütliche Atmosphäre sorgen. Rosea Kohlhagen von „Gaumenfreuden handgemacht“ bietet kostenlos selbstgemachte Maibowle an. Sie sorgt auch für Fingerfood, kleine Snacks und für die Kinder Natursäfte zu günstigen Preisen.

„Für uns steht der Klönschnack und der Austausch untereinander und mit den Besuchern im Vordergrund“, erklärt Svante Wieben von „Blickpunkt“ den Charakter des Frühlingsfestes. Bis auf einige wenige haben alle Geschäftsinhaber der St.-Nicolai-Straße ihre Teilnahme am Maifest zugesagt. Die Läden selbst sind an diesem Abend geschlossen – ein Verkauf ist nicht vorgesehen. Für eine ansprechende musikalische Umrahmung konnte der Chor „Bella Donna“ unter der Leitung von Claudia Piehl gewonnen werden. „Zu jeder vollen Stunde hören wir Musik“, erklärt Sabrina Bock von der Eckernförde Touristik und Marketing GmbH, die die Unternehmergemeinschaft St.-Nicolai-Straße bei der Organisation unterstützt. Mit dabei ist auch Merle Goßing, von vielen Auftritten, unter anderem im Café Heldt, bekannt. „Jetzt fehlt nur noch schönes warmes Maiwetter“, sind sich alle einig.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen