zur Navigation springen

Tennis-Landesliga : Louisenlunder Teilerfolg zum Saisonauftakt

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

shz.de von
erstellt am 15.Jan.2014 | 06:00 Uhr

Der Herren-Tennislandesligist SV Louisenlund erreichte zum Auftakt der Punktspielsaison mit dem 3:3 gegen den TCS Börnsen eine Punkteteilung. Bei den Damen-40 gelang dem TC 78 Eckernförde mit dem 4:2-Erfolg in Bargteheide ein eminent wichtiger doppelter Punktgewinn auf dem Weg zum Klassenerhalt. Starker Auftritt vor allem in den Doppeln auch von den Herren-40 des TSV Altenholz, die nach 2:2 noch in Segeberg gewannen und nun sogar am letzten Spieltag noch die kleine Chance auf den Gewinn der Vizemeisterschaft haben.

Landesliga Herren


TCS Börnsen – SV Louisenlund     3:3 (2:2)

„Für uns kann und wird es in dieser Saison nur um den Klassenerhalt gehen. Der Aderlass und die enge Personaldecke lassen andere Ziele unrealistisch erscheinen. Insofern bin ich mit dem Remis zum Auftakt zufrieden. Wir werden im weiteren Verlauf der Serie sehen, was die Punkteteilung wert war“, resümiert Spielertrainer Alexander Simon, der zusammen mit Spitzenspieler Björn Petersen für die Einzelpunkte sorgte, beim Auftakt in der höchsten Schleswig-Holsteinischen Liga für das Internatsteam an der Schlei. Der Vorjahresvize, der aufgrund von personellen Engpässen diese Saison nur den Klassenerhalt zum Ziel hat, trennte sich verdient mit einem Unentschieden. Der knapp 17-jährige Björn Petersen ist in seine Führungsrolle als Spitzenspieler hinein gewachsen und eine zuverlässige Größe im Internatsteam. „Alesi“ Simon spielte an Position drei trotz Trainingsrückstands seine ganze Erfahrung und Routine überzeugend aus und hatte bei seinem Zweisatzerfolg keine Probleme. Neuzugang Alexander Lamprecht indes feierte ein unglückliches Debüt im Dress des SVL. Sowohl im Einzel als auch im Doppel blieb ihm zum Auftakt ein Erfolg verwehrt.

Manuel Korth – Björn Petersen 4:6; 1:6
Alexander Breitkopf –

Jan Christoph Bollmann 7:5; 6:4
Patrick Lang – Alexander Simon 2:6; 2:6
Sebastian Schulz –

Alexander Lamprecht 7:6; 6:4
Korth/Breitkopf –

Bollmann/Simon 2:6; 4:6
Lang/Schulz –

Petersen/Lamprecht 6:4; 6:2


Landesliga Damen-40


Bargteheider TC – TC 78 Eckenförde   2:4 (1:3)

Mit drei blitzsauberen und souveränen Zweisatzerfolgen von Sibylle Lubinski, Simone Knuth und Cornelia Claussen bei einer knappen Zweisatzniederlage von Dörte Palm-Tepp legten die Eckernförderinnen schon nach den Einzeln die Grundlage für den wichtigen doppelten Punktgewinn und ersten Saisonsieg gegen Bargteheide. Das doppelt erfolgreiche Duo Lubinski/Knuth machte im Schnelldurchgang den Sieg perfekt, der die Eckernförderinnen mit nunmehr 3:3 Punkten ins Mittelfeld der Tabelle bringt.

Dorota Sieradzka –

Sibylle Lubinski 1:6; 1:6
Silke Thies-Studt –

Simone Knuth 3:6; 1:6
Marion Staben –

Cornelia Claussen 1:6; 3:6
Janine Olters – Dörte Palm-Tepp 6:3; 7:5
Sieradzka/Staben –

Lubinski/Knuth 1:6; 0:6
Theiß/Olters –

Palm-Tepp/Grothkopp 6:2; 6:1


Landesliga Herren-40


TC Bad Segeberg – TSV Altenholz      2:4 (2:2)

Wieder einmal waren die starken Altenholzer Doppel das Zünglein an der Waage. In Segeberg sorgten Constantin Beck und Roland Thielsen mit ihren engen Einzelerfolgen für das Remis nach den Einzeln. Überzeugende Altenholzer Doppel sorgten dann sogar noch für den doppelten Punktgewinn.

Lars Bachmann – Ingo Reiz 6:2; 6:2
Frank Schreyer –

Constantin Beck 7:6; 2:6; 8:10
Lars Jansen –

Ingo Brehme 3:6; 6:2; 10:3
Sven Holstein –

Roland Thielsen 6:7; 6:7
Bachmann/Holstein –

Reiz/Beck 2:6; 2:6
Schreyer/Jansen –

Brehme/Thielsen 5:7; 2:6


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen