Lindau erhöht Zuschüsse für Ferienfreizeiten

Eine Pfadfinderküche der Extraklasse wird den Jugendlichen aus Lindau auch in Zukunft nicht verwehrt bleiben.
Eine Pfadfinderküche der Extraklasse wird den Jugendlichen aus Lindau auch in Zukunft nicht verwehrt bleiben.

Avatar_shz von
10. März 2019, 18:40 Uhr

Auf eine Erhöhung des Zuschusses für Ferienfreizeiten können sich Lindauer Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum vollendeten 21. Lebensjahr freuen. Der Ausschuss für Soziales, Jugend und Kultur der Gemeinde Lindau stimmte einstimmig einer Erhöhung des gemeindlichen Zuschusses von vier auf fünf Euro pro Tag und Teilnehmer zu.

Begründet wurde die Erhöhung damit, dass auch die Nachbargemeinden den Zuschuss auf fünf Euro pro Tag und Teilnehmer erhöht hätten. Jetzt müssen noch der Finanzausschuss und die Gemeindevertretung zustimmen, was aber als sicher gilt.

Ebenfalls einstimmig stimmten die Mitglieder des Ausschusses für die Unterzeichnung der „Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland“ durch die Gemeinde Lindau. Dem Beschlussvorschlag lag eine Anregung des Hospizvereins Dänischer Wohld zugrunde, der allen am Bau des Gettorfer Hospizes beteiligten Gemeinden die Unterzeichnung empfohlen hatte. Träger und Herausgeber der Charta sind die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin, der Deutscher Hospiz- und Palliativ-Verband und die Bundesärztekammer. Die endgültige Entscheidung fällt die Gemeindevertretung. Deren Zustimmung gilt ebenfalls als sicher.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen