14. Lauf ins Leben : Lichter der Hoffnung – Gefühl der Gemeinschaft

DSC_1119.JPG von 26. August 2018, 20:30 Uhr

shz+ Logo
Mit einem gemeinsamen Rundgang auf der Laufbahn wird die Kerzenzeremonie eröffnet – alles in Stille. Fotos: Karkossa-Schwarz
1 von 5
Mit einem gemeinsamen Rundgang auf der Laufbahn wird die Kerzenzeremonie eröffnet – alles in Stille. Fotos: Karkossa-Schwarz

969 Läufer von 41 Teams waren am Wochenende 22 Stunden zugunsten der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft auf der Bahn. Spenden in Höhe von 34 800 Euro werden vor allem in regionale Beratungsstellen investiert.

Eckernförde | Die erste Bekanntschaft mit dem Krebs machte Walli Medzech 2007 – Diagnose Brustkrebs. Als die Eckernförderin glaubte, die Krankheit überwunden zu haben, kam fünf Jahre später der Schock: Auch die andere Seite war betroffen. 2003 erhielt Marie-Luise Grosswing aus Büdelsdorf die Diagnose Brustkrebs. Bestrahlung und Chemotherapie folgten. Noch heute mus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen