zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

23. November 2017 | 01:15 Uhr

Stadtlauf : Lauf-Klassiker entwickelt neue Kraft

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Beim 26. Eckernförder Stadtlauf am Sonntag versprechen mehr als 650 Voranmeldungen ein großes Teilnehmerfeld im Jubiläumsjahr des Ausrichters Eckernförder MTV.

Die Straßenläufer aus der Region stehen in den Startlöchern: Am Sonntag wird mit der 26. Auflage des Eckernförder Stadtlaufs die Laufsaison in der Region eingeläutet und der Reigen der Frühlingsläufe im Norden eröffnet.

Der erste Startschuss für den Lauftag zwischen Rathaus, Strandpromenade und Binnenhafen erfolgt um 9.15 Uhr vor der Sparkasse in der Kieler Straße. Dann wird zum Auftakt der Wettbewerb über 5 km gestartet, bei dem sich auch die (Nordic-)Walker zu den Läufern mit ins Starterfeld gesellen werden. Nach dem 2 km langen Schnupperlauf für die jüngsten Starter (10.15 Uhr) folgt um 10.30 Uhr der Hauptlauf über 10 km.

Die Teilnehmerzahlen signalisieren, dass die Laufszene den Stadtlauf offenbar sehnsüchtig erwartet. Mit über 650 Voranmeldungen zeichnet sich ein stattliches Teilnehmerfeld ab. Die Anmeldezahlen liegen bereits jetzt deutlich über den Vergleichszahlen der Vorjahre. Der Laufklassiker, zu dessen Premiere einst vor einem Vierteljahrhundert fast 1000 Aktive in die Ostseestadt gekommen waren, könnte damit auf dem Weg sein, wieder zu alter Blüte zu finden. Besonders hoch im Kurs steht in diesem Jahr der Schnupperlauf für die Kinder bis zwölf Jahre. „So viele hatten wir in dem Lauf noch nie“, freut sich Manfred Bebensee aus dem Organisationsteam des Eckernförder MTV über die große Resonanz bei den Eckernförder Schulen. Über 120 Kinder wollen durch die Eckernförder Innenstadt rennen, wobei allein die Richard-Vosgerau-Schule schon über 60 Mädchen und Jungen für den Lauf motivieren konnte.

Und auch in den beiden anderen Laufwettbewerben füllen viele Namen die Teilnehmerliste, darunter auch zahlreiche bekannte Gesichter aus der schleswig-holsteinischen Spitze. Im Hauptrennen über 10 km wird Vorjahressiegerin Trixi Trapp (Powerschnecken Kiel) versuchen, ihren Erfolg von 2013 zu wiederholen. Mit der mehrfachen Marathon-Landesmeisterin Verena Becker (SG Kronshagen-Kiel) wird sie allerdings eine hartnäckige Konkurrentin haben. Mit Michael Wittig, der bei der Laufserie im Dänischen Wohld den zweiten Platz der Serienwertung erlaufen hatte, und dem zuletzt beim Hochbrückenlauf über zehn Meilen siegreichen Ricardo Kolb haben sich auch bei den Männern zwei schnelle Läufer aus der Landeshauptstadt angesagt, die um die Spitzenplätze mitlaufen möchten.

Der 26. Eckernförder Stadtlauf ist die erste Ausdauersportveranstaltung im Jubiläumsjahr des Eckernförder MTV, der 2014 sein 150-jähriges Bestehen feiert. Für die Helferinnen und Helfer steht somit ein hartes Wochenende bevor, da am Abend vor dem Stadtlauf noch der EMTV-Jubiläumsball in der Stadthalle ansteht. Im Rathaus läuft derzeit noch die Ausstellung zum Jubiläum des traditionsreichen Sportvereins. Beim Abholen der Startunterlagen können sich somit alle Stadtlauf-Teilnehmer noch ein Bild von der sportlichen Vielfalt des EMTV machen. Kurzentschlossene können sich am Sonntag bis jeweils 30 Minuten vor dem jeweiligen Start per Nachmeldung noch spontan eine Startnummer für den Stadtlauf sichern.

Bei der Durchführung des Straßenlaufs kann der EMTV in diesem Jahr erstmals auch auf die Hilfe von Mitgliedern des Segelclubs und dem Ruderclubs zählen. Durch den Stadtlauf kann es am Sonntag-Vormittag in der Innenstadt vorübergehend zu leichten Verkehrsbehinderungen kommen. Nähere Informationen zum Stadtlauf gibt es online unter www.eckernfordermtv.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen