Lauenburg liegt dem TSV Altenholz nicht

shz.de von
31. Januar 2015, 10:14 Uhr

Auch wenn der Tabellenführer der Handball-Oberliga der Frauen aus Altenholz mit dem Lauenburger SV (9.) heute, ab 17 Uhr, nur ein Mittelfeldteam zu Gast hat, warnt TSV-Trainer Hauke Scharff seine Mannschaft: „Lauenburg war für uns von je her ein unangenehmer Gegner. Im Lauenburg haben wir uns auch erst in der letzten Sekunde durchsetzen können.“ Da der LSV auch noch jeden Punkt im Kampf gegen den Abstieg braucht, erwartet Scharff ein umkämpftes Heimspiel. Überheblichkeit, so wie sich sein Team beim SC Alstertal-Langenhorn präsentierte, ist unangebracht. „Wir wollen uns in der Partie darauf nicht die verlorenen Punkte aus dem Lauenburg-Spiel zurückholen müssen“, sagt Scharff. Personell ist der Altenholzer Coach guter Dinge, heute seine stärkste Mannschaft an den Start bringen zu können.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen