U-Boote in Eckernförde : Landstromanlage: Untersuchungen zur Brandursache haben begonnen

shz+ Logo
Auch wenn sie in Kiel liegen, geht die Ausbildung auf den U-Booten weiter: An- und Ablegemanöver sowie eine Fahrt in die offene Ostsee standen in den vergangenen Tagen für „U 36“ an.
Auch wenn sie in Kiel liegen, geht die Ausbildung auf den U-Booten weiter: An- und Ablegemanöver sowie eine Fahrt in die offene Ostsee standen in den vergangenen Tagen für „U 36“ an.

Die U-Boote wurden von Eckernförde nach Kiel verlegt. Dort geht der Ausbildungsbetrieb weiter.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
17. Januar 2020, 18:11 Uhr

Eckernförde/Kiel | Nach dem Brand der Landstromanlage im Eckernförder Marinehafen wurden vier U-Boote in den Hafen der Wehrtechnischen Dienststelle 71 in Kiel-Ellerbek verlegt. Zwei weitere U-Boote sind zurzeit in der Werft...

eröe/nErlcdekiKf | aNhc mde dBrna edr detalLngmaarons mi endcfrreEkör enanaiheMrf uwdrne evir oUotBe- in dne enHaf rde ncehnWeethhrcsi lDelstsetine 71 ni r-eeellblkiEK letgvre. ewiZ ewrteei eoUBto- isnd zzutier ni der trefW bie ssyenhT purpK reMani tem,ssyS aedturnr hacu 4“3U„ rzu äernugrle„ nuf.“udnBge

rsgsnebeiE eenwrd ni rzüKe attrrewe

ineE korektne suseAag urz eiibrnietanWhbreeemd edr naanteregbbn oLmadgreastnlan its ulta anirMe ohen ttauGhnce rebü ied ueEhngtsnt sed Badrnes dun eiesn legFno hicnt imögclh. asD caeGtuhtn rwedu cudrh die unsndelaBatst für fmmIlunigoibenaaeb bie dre eeauaGntemeägbmnd enloSlhtsesg-iiwcH RöA im ezDreebm ni trgfuaA .nbeegge Dei gnueenurscnUht ahebn ahnc Aebnnga enise ehreSsprc dse eeBnsmsatud rfü uatuntIfsrr,rk mwstculUthze udn sitgenutlsnieDen edr ehsBweudnr vor tOr negebn,no eid sinrsbeegE rwened ni Krüze .trewatre

seeetn:Wleri encdröf:keEr rnadB ufa emd kütaszetiupntrnM – sotauSmalfrl ma eriP

etdnMreso UeBto-o edr heneuDtcs aMrien

Die UoeBo-t erd eKlsas 212 A geltne als ide srnotndeme UoBeto- edr eustehcnD iear.Mn Sei iencezhn sihc urcdh enien anatnneälfuguibhneßug inbteAr uas udn nletge gemmsiaen mti edr ksolrspxtEea 241 lsa die tsiesleen dre lteW. iDe tsBnegzua por oBto satufms 82 Sntaod.le Die -toUeBo nöennk neei cissdhieewHgkönihgtct ovn isb zu 12 Koetnn erbü esasrW 22( h/km) deor ucahttge von isb zu 20 etnoKn 37( k/h)m cereeihrn. eiD ffBwaengnu ssufamt bis zu 31 oTspo.edr

s:eWeenietrl ureFe uaf ea:utzktnrMiptsün rnatKaw bgit nnrgauE,wnt efcSifh nhac Keil vegrlte

itneerse:lWe acNh dme niaebra:rdMn nnlualestasLlsshedc tsi cihnt mhre uz nteert

Neues fmfntessyaWe

rüF dei kunftZu lols hcua rde nubaiE eds mWyfsfsnseeat S“DA„I cgimlöh sin.e Dibae önnenk tllkeieeehclntenletlegriw thliece Fgköprruel änedrwh edr shuTaapceh edro von edr äcleWraheesosbrf aus tssaßgueeno e,ndwer mu -Lfut und uhac dnelLazie geirnfena zu nenkön.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen