zur Navigation springen

Landjugend : Landjugend Schwansen tanzt ins erste Jubiläum

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Landjugend Schwansen wird zehn Jahre alt / Neuer Vorstand hat viel vor mit den 78 Mitgliedern

Winnemark | Er ist zehn Jahre alt geworden, der Landjugend-Verein Schwansen. Am Wochenende kamen 28 der derzeit 78 Mitglieder zur Hauptversammlung ins Gasthaus Victoria und wählten einen neuen Vorstand.

Große Veränderung hat das nicht in den harmonischen Verein gebracht. So wurden die Amtsinhaber Johanna Wieck und Christian Schneider einstimmig in ihren Ämtern für ein weiteres Jahr bestätigt. Zur zweiten Vorsitzenden wurde die bisherig dritte Vorsitzende, Kerstin Greggersen, gewählt, während Hendrick Starck ebenfalls als zweiter Vorsitzender in seinem Amt bestätigt wurde. Neue dritte Vorsitzende sind Wiebke Warthöfer und Martin Zöhner. Auch Kassenwart Patrick Jürgensen und Schriftführerin Jacqueline Weick erhielten für ein weiteres Jahr das Vertrauen der Versammlung. Die Theaterleitung haben Johanna Wieck sowie Hauke Sievers inne.

Unumgänglich wurde die Entscheidung der Versammlung zur Anhebung des Mitgliedsbeitrags von 15 Euro pro Jahr auf immer noch moderate 20 Euro. Ein Grund: Der Anteil des Landesverbands am Mitgliedsbeitrag wurde um zwei Euro erhöht.

Einen breiten Raum nahm der Bericht der beiden Vorsitzenden, Johanna Wieck und Christian Schneider, von den zahlreichen Veranstaltungen in 2015 ein. So traf man sich in der Karbyer Sporthalle zu Spaß und Ballspiel, ein Höhepunkt war das Osterfeuer am Schönhagener Strand, bei dem 800 Würste nicht reichten und auch die 200 nachgeorderten Würste im Nu vergriffen waren. 16 Meter maß der Maibaum, der am 1. Mai beim Grillen aufgestellt wurde. Einen klasse zweiten Platz belegte die Landjugend beim „Lok-Trekken“ während der Kappelner Heringstage. Einer Fahrradrallye, Minigolf und Lagerfeuer folgten. Gemeinsam mit der Landjugend Mohrkirch ging es auf Kanutour auf der Treene. 80 Personen fanden sich zum Spanferkelessen auf dem Hof Joost in Schuby ein. Das jährliche Bowlen gewann Tim Koops, während den Mädchenpokal Johanna Wieck nach Hause holte.

Nach einem Gesellschaftsabend und vier Tanzkursabenden stand die Vorbereitung für den großen Jubiläumsball zum zehnten Geburtstag am 5. März an. Im Vorgriff auf das Gründungsdatum 19. März 2006 wurde im Saal bei Nüser in Karby groß gefeiert. „Es war ein toller Abend, zu dem sich alle im Schapptüüch einfanden, die Mädels mit hoch gesteckten Haaren und Ballkleid, die Jungs im Anzug. Bei Musik vom Schuby-Mühle-Fetenteam wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt“, freute sich Christian Schneider über diesen absoluten Höhepunkt.

Umfangreich liest sich auch das bevorstehende Jahresprogramm mit Vereinsschießen, Osterfeuer, Maibaum aufstellen, Fahrradtour, Kanutour, 70-/80-Jahre-Fete, Spanferkelessen, Tanzkurs, Bowlen, Bauern-Olympiade sowie einem Quizturnier. Eine positive Bilanz mit „schwarzen Zahlen“ präsentierte Kassenwart Patrick Jürgensen.

„Ich finde es toll, dass es euch gibt. Alle Veranstaltungen, die ihr so unternehmt, sind vorbildlich. Mit eurem kameradschaftlichen Auftritt macht ihr vielen Älteren etwas vor. Die Unterstützung der Gemeinde ist euch gewiss“, fand Brodersbys Bürgermeister Christian Schlömer ausschließlich lobende Worte für seine Landjugend Schwansen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 16.Mär.2016 | 06:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen