Blühende Verbindungen : Künstlerisch gestaltete Haltestellen verkürzen in Eckernförde das Warten auf den Bus

Avatar_shz von 22. September 2020, 17:58 Uhr

shz+ Logo
Anke Häußler (2. von links) hat die Leitung der „Blühenden Verbindungen“ an Siri Scharf, Renate Gaethke-Sander und Dirk Lütke-Besselmann abgegeben.
Anke Häußler (2. von links) hat die Leitung der „Blühenden Verbindungen“ an Siri Scharf, Renate Gaethke-Sander und Dirk Lütke-Besselmann abgegeben.

Die Initiatorin Anke Häußler gibt ihr Projekt mit Kunst an Bushaltestellen an ein Dreierteam ab.

Eckernförde | Vor 14 Jahren gab es sie zum ersten Mal – die viel beachteten „blühenden Verbindungen“ in zahlreichen Eckernförder Bushaltestellen. Anke Häußler hatte zuvor Fotos von den „blühenden“ Haltestellen einer Künstlerin auf den Shetlandinseln gesehen. Diese Idee gefiel und wurde für die Fördestadt übernommen. Seitdem konnten sich jedes Jahr regionale Kunstsc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen