zur Navigation springen

Sport, Musik und Gedichte : Kreative Weihnacht mit sozialer Note

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

33 Klassen der Grund- und Gemeinschaftsschule wecken mit ihrer “Kreativen Weihnacht“ die Vorfreude auf ein fröhliches Weihnachtsfest. Sie haben auch Spenden für Flüchtlingskinder in DaZ-Klassen gesammelt.

von
erstellt am 11.Dez.2015 | 19:12 Uhr

Eckernförde | Die Kreative Weihnacht ist ein riesiges Schülerprojekt. Alle 33 Klassen der Grund- und Gemeinschaftsschule Eckernförde von der 5a bis zur 10e sind daran beteiligt, alle rund 900 Schüler sind in Bewegung. Großes Publikum ist garantiert bei den Vorführungen, die gestern Vormittag fast drei Stunden lang in der Sporthalle am Noorwanderweg in hoher Taktzahl und Intensität über die Bühne gingen. Ein kreatives Spektakel, in wochenlanger Arbeit vom Programmablauf über die Beschallung bis hin zum Aufräumen organisiert vom WPU-Kurs (Wahlpflichtunterricht) Sport der 10. Klassen. Auch die Moderation zählte zu den Aufgaben, diesen Job erledigten Lina Bebensee, Paul Schleska und Flamur Thagi souverän. Und Lina ermahnte die Zuschauer vorsorglich: „Gelacht wird nicht über Fehler, das ist eine Schulveranstaltung, da kann immer mal was schiefgehen.“ Ein guter und wichtiger Hinweis, der bei diesem Programm und Publikum aber nicht zum Tragen kommen musste. Eine wichtige Rolle spielte auch die Technik, die bei einem kleinen Spezialteam in den besten Händen war.

Das Programm war gespickt mit sportlichen Einlagen, tänzerischen Darbietungen, Sketchen, Liedern und Gedichten. Ein WPU-Team sorgte für schnelle Umbauten, immer zwei Klassen wurden nacheinander nach vorne zur „Bühne“ gebeten: Die erstgenannte trat auf, die zweite machte sich bereit – so wurden längere Pausen vermieden. Die Kreativität der Schüler war eindrucksvoll. Tanzende Nikoläuse, Salti und Überschläge über hohe Kästen, akrobatische Hebeübungen, Breakdance-Darbietungen, Hip Hop, muntere Sketche aus dem Schulalltag, flotte Lieder und weihnachtliche Gedichte wechselten einander in bunter Folge ab.

Die Kreative Weihnacht findet seit acht Jahren alle zwei Jahre an der Grund- und Gemeinschaftsschule unter der Federführung des WPU-Kurses Sport der 10. Klassen unter Leitung von Sportlehrerin Heinke Schramm statt. Alle Klassen bewerben sich mit einem Beitrag freier Wahl. Die sportlichen Zehntklässler lernen dabei, wie man eine solche Großveranstaltung organisiert, was alles bedacht werden muss oder wie wichtig Zuverlässigkeit dabei ist. Diese organisatorischen Leistungen schlagen sich übrigens auch in die Theorienote des Faches nieder.

Auch ein sozialer Gedanken sollte bei jeder Veranstaltung umgesetzt werden. In diesem Jahr galt der Blick den Flüchtlingen: Unterstützt werden die DaZ-Kurse (Deutsch als Zweitsprache) für Flüchtlingskinder. Bereits in der Vorbereitungszeit wurde in den Klassen und Kursen Kuchen gebacken und an die Schüler und die Lehrer verkauft. Allein die Klasse 8d hat dadurch 163 Euro eingenommen – den überdimensionalen Scheck haben die Schüler gestern unter dem Applaus ihrer Mitschüler an Heinke Schramm übergeben. Außerdem kommt der gesamte Erlös des Kiosks am Tag der Weihnachtsfeier den Flüchtlingskindern in Form von DaZ-Kursen zugute. „Denn ohne Spracherwerb keine Integration, und die wollen wir ja alle für ein friedliches Miteinander“, teilte der WPU-Sport mit. 20 DaZ-Schüler nahmen übrigens an der Kreativen Weihnacht teil.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen