UMWELTSCHUTZ : Kosel deckt Schmetterlingen den Tisch

Dirk_Steinmetz-8463.jpg von 21. April 2020, 08:41 Uhr

shz+ Logo
Im Vorjahr hatte eine Fläche am Ortseingang von Kosel so geblüht.
Im Vorjahr hatte eine Fläche am Ortseingang von Kosel so geblüht.

Die Gemeinde Kosel haben auf zwei Gemeindeflächen eine Aussaat vorgenommen.

Kosel | Die Natur ist erwacht und mit ihr die ersten Tagfalter – höchste Zeit, an die nektar- und pollensuchenden Insekten wie Schmetterlinge und Wildbienen und an die vielfältigen Blüten, die sie dringend brauchen, zu denken. In Kosel haben bei Frühsommerwetter Bürgermeister Hartmut Keinberger und Marx Harder auf zwei Gemeindeflächen am Ortseingang eine erne...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen