Marine in Eckernförde : Kommandeur Timo Cordes: „Wir brauchen mehr U-Boote“

sina_1523 rgb.JPG von 20. Dezember 2019, 11:14 Uhr

shz+ Logo
Sehr zufrieden mit seinen U-Boot-Fahrern – aber mehr Boote könnten es sein: Fregattenkapitän und Kommandeur Timo Cordes.
Sehr zufrieden mit seinen U-Boot-Fahrern – aber mehr Boote könnten es sein: Fregattenkapitän und Kommandeur Timo Cordes.

Russland rüstet auf, die Anforderungen an die Nato steigen. Ist die hiesige Marine gut genug aufgestellt?

Eckernförde | Fregattenkapitän Timo Cordes (43) ist seit Juli 2018 Kommandeur des 1. U-Boot-Geschwaders der Marine in Eckernförde, wo die sechs deutschen U-Boote stationiert sind. Mit dem Kommandeur sprach unsere Redakteurin Sina Wilke über die russische Militär-Offensive, die Lehren aus der Vergangenheit und die Frage, warum es mehr U-Boote bräuchte.Herr Cordes, di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen