zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

21. September 2017 | 14:07 Uhr

Körner und Knuth als grüne Doppelspitze

vom

shz.de von
erstellt am 10.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Eckernförde | Die Eckernförder Grünen haben einen neuen Vorstand gewählt. Neben den Vorstandswahlen stand eine Erweiterung des Ortsverbandes um die Mitglieder der direkten Einzugsgemeinden Eckernfördes auf der Tagesordnung. Der Einladung zur Jahreshauptversammlung waren somit auch Mitglieder aus Rieseby und Barkelsby gefolgt. "Mit dieser Öffnung für die Umlandgemeinden möchten wir die derzeit noch über die Region verteilten einzelnen Kräfte bündeln", begründete die alte und neue Vorsitzende Petra Körner die Entscheidung.

In ihrem Amt als Vorsitzende wird sie zukünftig von zwei neuen Gesichtern Unterstützung erhalten. Nach der Entscheidung zukünftig nicht mehr nur auf eine einzelne Person an der Spitze zu setzen, wird der Ortsverband zukünftig von einer Doppelspitze geleitet werden. Den männlichen Part neben der früheren Ratsfrau Petra Körner wird der einstimmig gewählte Joschka Knuth einnehmen. Knuth hat 2011 die Fair Trade Town Kampagne nach Eckernförde gebracht und gehört als bürgerliches Mitglied im Ausschuss für Jugend, Kultur, Bildung und Sport auch der grünen Rathausfraktion an. Er möchte vor allem Bürgernähe praktizieren. Als Beisitzerin wurde Renate Fink gewählt, die vor kurzem nach Eckernförde gezogen ist. Im Fokus der Arbeit des neuen Vorstands soll zunächst die anstehende Bundestagswahl stehen.

Alle an grüner Politik Interessierten sind herzlich eingeladen den "Grüntisch", der sich jeden ersten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr im Antalya trifft, zu besuchen. Nächster Termin: Mittwoch, 4. September.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen