Rostiger Haken : Königsehre für den dicksten Fisch

Gute Stimmung bei der Weihnachtsfeier: Die Anglerjugend hat ihren König Bennet Brummann (mit Königs-Kette) in die Mitte genommen. Die Betreuer stehen in der letzten Reihe. Von links: Steffen Petersen, Ines Holling, Anna-Lena Hinrichs und Torben Clausen.
1 von 2
Gute Stimmung bei der Weihnachtsfeier: Die Anglerjugend hat ihren König Bennet Brummann (mit Königs-Kette) in die Mitte genommen. Die Betreuer stehen in der letzten Reihe. Von links: Steffen Petersen, Ines Holling, Anna-Lena Hinrichs und Torben Clausen.

shz.de von
17. Dezember 2015, 15:56 Uhr

Mit einem dreifachen „Gut Biss“ gratulierte die Jugendgruppe des Angelsportvereins „Rostiger Haken“ ihrem neuen König Bennet Brummann. Mit 128 Punkten beim Wertungsangeln siegte Bennet kurz vor Julian Jöns und Jan Andresen, die dementsprechend auf Platz zwei und drei landeten. Auch der größte Fisch wurde 2015 von Bennet Brummann geangelt: ein 10,9 Kilogramm schwerer Karpfen ging ihm an den Haken. Somit erhielt Bennet Brummann auch den Karpfenpokal. Den An- und Abangelpokal sowie den Raubfischpokal ergatterte sich Niklas Wriedt. Den Aalpokal teilten sich Bjarne Staack und Elien Brummann.

Im festlichen Rahmen der Weihnachtsfeier nahmen die beiden Jugendwarte Ines Holling und Torben Clausen die Ehrungen vor. Im Anschluss wurde in der Gaststätte „De Muusfall“ gemeinsam gegessen und Bingo gespielt. Zu gewinnen gab es für die jungen Angler Ruten, Rollen, Posen und Haken. „Im Angeljahr 2015 haben wir zehn Mal Wertungsangeln an der Eider, der Treene, der Sorge oder an unserem vereinseigenen See in Owschlag durchgeführt“, berichtete Clausen. Weitere Höhepunkte des Jahres seien eine dreitägige Angeltour zu Pfingsten nach Friedrichstadt sowie eine Kanutour auf der Treene gewesen, erzählte der Jugendwart weiter. Zur Zeit verfüge die Jugendgruppe über 30 Mitglieder im Alter von zehn bis 18 Jahren. Clausen betonte: „Wir freuen uns jederzeit über neue Mitglieder“.

Interessierten können sich per E-Mail an die Adresse asv-jugendgruppe@gmx.de bei ihm zu melden.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen