zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga : Knocke sicher: „Wir holen den ersten Punkt“

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 19.Apr.2014 | 06:00 Uhr

Wer in fünf Spielen keinen einzigen Punkt holt, und dabei gegen vier Mannschaften verliert, die in der unteren Tabellenhälfte angesiedelt sind, bekommt irgendwann selber Probleme. So ist es dem MTV Dänischenhagen im Jahr 2014 ergangen. Nach der tollen Hinserie ist die Mannschaft von Trainer Frank Knocke mittlerweile auf Platz 12 abgerutscht. Läuft es am Osterwochenende bei der Konkurrenz gut, könnte Plön und Gettorf bis auf einen Zähler an den MTV herankommen. „Ich gehe aber davon aus, dass wir in den zwei Spielen über Ostern wieder punkten“, sagt Dänischenhagens Knocke zuversichtlich. „Die Einstellung stimmt, nur ist unser Problem gerade die dünne Personaldecke. Außerdem brauchen wir einfach mal wieder ein Erfolgserlebnis“, so Knocke weiter.

Ob das nun ausgerechnet heute (16 Uhr) beim Mitaufsteiger aus der Kreisliga Kiel in Laboe gelingt, ist zumindest fraglich. Wieder fallen dem MTV drei weitere Spieler im Vergleich zur Vorwoche aus. „Ich werde mit unserem Obmann Olaf Kühl dieses Wochenende erstmals einen Altherrenspieler mit auf die Bank nehmen“, erklärt Knocke. Er kann sich vorstellen, dass sich nach der Niederlagenserie einige seiner Schützlinge selbst zuviel Druck aufbauen. „Das ist dann natürlich auch kontraproduktiv“, so der Coach, der aber weiterhin nicht in Panik verfällt.

Am Montag (15 Uhr) ist dann der Rendsburger TSV zu Gast in Dänischenhagen. Die Mannschaft hat sich nach der von den Spielern inszenierten Trennung von Ex-Trainer Christian Heider unter dem neuem Verantwortlichen Fritz Bohla stabilisiert. „Vor drei Wochen hätte ich lieber gegen sie gespielt“, sagt Knocke schmunzelnd. Für die weiteren Spiele hat sich der MTV-Coach vorgenommen: „Der Kampf muss jetzt im Fokus stehen.“

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen