zur Navigation springen

Knocke reist mit großen Personalsorgen zum Tabellenschlusslicht

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der MTV Dänischenhagen ist bisher eine der positiven Überraschungen der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost. Mit einem Sieg beim abgeschlagenen Tabellenschlusslicht Suchsdorf könnte das Team von Trainer Frank Knocke sogar auf Tabellenplatz vier vorrücken. Doch mit dieser Rechnung hat sich Knocke diese Woche nicht einmal beschäftigt. Seine größte Sorge: „Ich muss sehen, wie ich eine schlagkräftige Mannschaft zusammen bekomme.“

Man kennt das Gestöhne vieler Trainer über die Personallage. Woche für Woche. Doch bei Knocke und dem MTV ist es vor dem heutigen Spiel um 15 Uhr, wirklich ernst. Sechs Spieler aus der Startelf der vergangenen Woche drohen auszufallen. Dazu kommen weitere Spieler hinter denen krankheitsbedingt ein großes Fragezeichen steht. Dazu gehören auch die Stammspieler Jonas Voth, Jan-Peter Krause, Eric Lamprecht und der vierfache Torschütze gegen Plön Stephan Wendt. „Ich muss sehen, wen wir wo hinstellen. Natürlich wollen wir zumindest einen Punkt holen, aber wenn ich unsere Trainingsleistung vom Donnerstag als Maßstab nehme, könnte es auch eine deftige Niederlage geben“, ist Knocke realistisch. Denn zudem schätzt er den Tabellenletzten auch nicht so schwach ein. „Die haben Laboe geschlagen, während wir gegen die keine Chance hatten“, weiß Knocke.

EZ-Tipp: 0:0

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 05.Okt.2013 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen