zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

25. September 2017 | 15:39 Uhr

Klimabewusst an den Strand

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 14.Apr.2014 | 15:23 Uhr

Da fällt dem Touristiker gleich ein Stein vom Herzen: Die voll genutzten Strände in den Urlaubsorten interessieren die Wissenschaftler vom Klimabündnis Kieler Bucht gar nicht. Bei den im Sommer täglich gereinigten und von Tausenden Menschen plattgetretenen Küstensäumen ist ohnehin Hopfen und Malz verloren. Stattdessen geht es darum, zunächst einmal das Bewusstsein für den Küstenschutz zu wecken und einen Weg zu finden, wenig frequentierte Strände zu Schutzreservaten umzuwandeln. Die sollen nicht einfach brachliegen, sondern durchaus dem Fremdenverkehr zugänglich sein: Als lebendes Beispiel für einen vom Menschen unberührten Strand mit all seinen Funktionen im Küstenschutz. Exkursionen mit Erläuterungen durch Fachleute sollen dabei die Touristen erhellen. Warum nicht? Das nennt man dann wohl eine Win-Win-Situation.

Denn wenn man es richtig anstellt, könnte für den Tourismus vor Ort sogar eine neue Attraktion dabei herausspringen. Und die klimabewussten Touristen werden in Zukunft nicht weniger.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen