Schleswig-Holstein-Musik-Festival (SHMF) : Klassik in Altenhof und Wulfshagen

altenhof_herrenhaus.jpg
1 von 2

Das Schleswig-Holstein-Musik-Festival gastiert mit sieben Auftritten im Dänischen Wohld.

Torsten_Peters-8401-Portrait3.jpg von
08. Juli 2019, 15:33 Uhr

Altenhof/Tüttendorf | Das Schleswig-Holstein-Musik-Festival (SHMF) gehört mittlerweile zu einem der größten klassischen Musik-Events in Europa, zu dem im Vorjahr mehr als 170.000 Besucher gekommen sind. Auch im Dänischen Wohld werden im Rahmen dieses Festivals wieder einige Konzerte stattfinden. Die Eckernförder Zeitung gibt einen Überblick darüber, wer zu den sieben Vorstellungen auf die Güter Altenhof (Kuhhaus) und Wulfshagen (Scheune) kommen wird. Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Den Anfang macht morgen Schlagzeuger Simone Rubino mit „Bach on Drums“. Die Geste, die der Italiener auf dem Cover seiner CD „Immortal Bach“ (Der unsterbliche Bach) zeigt, wo er sein Marimbaphon fast zu streicheln scheint, veranschaulicht sein feinfühliges Spiel. Der Gewinner des ARD-Musikwettbewerbs 2014 stellt die sechs Sätze von Bachs C-Dur-Suite für Violoncello solo einem „echten“ Schlagzeugwerk gegenüber.

Simone Rubino
Marco Borggreve
Simone Rubino
 

Am Donnerstag, 25. Juli, folgt Janine Jansen & Friends mit dem bereits ausverkauften Kammermusikabend „Brahms, Dvorak, Schulhoff“. Jansen freut sich bereits auf das gemeinsame Konzert mit fünf ihrer Freunde: „Das wird eine große Party!“

jansen-janine-5-marco-borggreve.JPG
 

Tatort-Komissar Axel Milberg tritt am Mittwoch, 31. Juli, mit seiner Lesung aus „Bach auf der Spur“, begleitet von Caspar Frantz am Klavier auf. Die beiden zeichnen ein eindrückliches Bild von Bach und dessen Epoche. Fast alle Texte, die Bach vertonte, waren geistlichen Ursprungs. Die barocken Texte über das Genie ermöglichen einen Einblick in Bachs Leben.

milberg, axel © jim rakete, photoselection.JPG
 

Pianist Víkingur Ólafsson folgt am Mittwoch, 7. August, mit „Bach und seine großen Bearbeiter“. Der Isländer sorgte mit seiner Bach-CD bereits für Furore. Ólafssons Spiel ist unkonventionell, originell und dabei sehr persönlich.

ólafsson, vikingur_1 © ari magg.JPG
 

Am Donnerstag, 22. August, folgt Time for Three. Das Crossover-Streicher-Trio spielte immer schon gerne Bluegrass, Folk, gelegentlich auch Jazz. Seit 2003 tut es das nun professionell. Charles Yang, der 2016 Zachary DePue ablöste, gewann 2018 den Leonard Bernstein Award.

Time for Three
Shervin Lainez
Time for Three

Den Abschluss in Altenhof bilden am Donnerstag, 29. August, die Klezmer-Könige. Kammerweltmusik oder Chamber World Music nennen die drei ihre Musik. Nach eigener Auskunft funktionieren sie wie ein Streichquartett und sehen sich selbst eher in der tanzbaren Pop-Konzertmusik als im Jazz zu Hause. Das Trio gibt 2019 mit „Milestones – 20 Jahre David Orlowsky Trio“ seine Abschiedstour.

David Orlowsky Trio
Christian Debus
David Orlowsky Trio
 

Auch die historische Wulfshagener Scheune auf dem gleichnamigen Gut ist wieder Austragungsort des SHMF. Am Freitag, 16. August, treten Eckart Runge (Violoncello) und Jacques Ammon (Klavier) mit „Baroque Blues“ auf. In ihrem Programm kombinieren die beiden Barockmusik von Bach, Händel und anderen mit tänzerischen Werken des 20. Jahrhunderts. Umrahmt von Gypsy Jazz, Latin Jazz, Walzer, Burleske und Tango beginnen die barocken Stücke dann auch zu grooven.

Runge und Ammon
Nikolaj Lund
Runge und Ammon
 

Bis auf das Konzert von Janine Jansen & Friends sind für alle anderen Aufführungen noch Restkarten an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen