Friedhof in Karby : Kirche kündigt Friedhofsbetrieb

shz+ Logo
Die Kirchengemeinde Karby hat den Betrieb des Friedhofs in Karby an der Kirche zum 1.1. 2021 gekündigt. In den Kommunen wird nun nach einer Lösung gesucht.
Die Kirchengemeinde Karby hat den Betrieb des Friedhofs in Karby an der Kirche zum 31.12. 2020 gekündigt. In den Kommunen wird nun nach einer Lösung gesucht.

Kirchengemeinde Karby stellt zum 31. Dezember 2020 Bestattungen ein. Ab 2021 sind Gemeinden in der Pflicht.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

von
05. Dezember 2018, 15:00 Uhr

Karby | Ab dem 1. Januar 2021 können keine Bestattungen mehr auf dem Friedhof in Karby vorgenommen werden, wenn es nicht bis dahin zu einer Einigung und Neuregelung des Betriebs kommt. In einem Schreiben an ...

arKyb | Ab mde 1. naJuar 2210 kenönn eiken tsauetnngBte ehmr ufa edm ihdfreoF ni Kabry gmnevmonoer ndew,er nwne es cnthi ibs anhid zu reien ngiguinE udn gguNeeeulrn sde esrBbeit kmm.to In eeimn ecniheSrb an ide mütBsreeergri in ,ydrsrBobe a,pDm ,Döphorf e,ppanKl aryKb dun kirnWanem tah red Knehiaigetenemcrdr bKary eid nüinduggK sde sbiehrbFidtoesefr itm bfulaA dse .31 rzmeDebe 0220 tmtelgie.it

heamNdc bie nde egenBuatrn ni end mKunmone neei urn „euhindezreucn taeei“scBftrh rzu nhbmaereÜ esein nsleAti ma kniestoeztdbitrfeeisB ulzltsfeesnte aw,r hsa hcis rde gKmiertcareheiendn zu emd ctrthSi dre üguninKgd egnwezun,g eiw se ni dme erShinbec na dei uKnemnmo .teihß

Der Sihrttc ies aus tSich dre Khdinemncigreee rnu zu ie,devnrme wenn dei eagnnnent ednGeimen ied idlävoeglstn keiftbizDaucengd für eid tfnuukZ ünebnhmeer nud neei aseeegemnns ilngeBtigue na med ni red ngrVnigheaeet naflueganeeuf eDifzti i(bs nedE 0127 8860.6 uEr)o ltroefg. mU„ end reodFihf oednnskkeetcd zu bnb,rieeet reäw es dnotiew,ng dei rnebeüGh in eneri esWie avimss zu hrön,hee sdsa dei lAzhna edr etnegButnsat uaf med fdhrFoei uvitlrmceh rewtie tuchdeli nsniek td“üerf, lsltet edr greeitneaemniKchdr tf.se drAgnfuu wreieetr rrkiclihche eugnbaAf dnu rde ltgz,äsienkiuUs asd ziefDit usa med elihhckrinc auHlahst zu k,ncdee estsum ied dguKnnüig erofnl.eg

Dre rdhegiemiaKennetrc wiste dafrua i,nh sdsa ide eannnteng demGeinen ba dem 1. unaJra 0212 ftpevrtelcih s,din egieen Föfehder,i in eneegri cTfeätsrhgra droe in mrFo einse wadsbrknc,eeZve lnrvtheao semsn.ü

Dei hKenmeercdegnii eis irt,eeb die grhtceäaTfrs dse desFr,hifo wsbizineeusgeeh frü iwFedezesrokcfh nöegtbtei hlcfeliTnäe na edi nGmendeie zu ,eüegbrrtna erfsno ssenIetre b.eheets

nI edn ineeGdmen erdew nun cnah enrei guöLsn gthsc,eu ebcihrett milWlhe l,ülignF errtiBregüsem in nimWkr.ena otrD war dnDegiabtnesa rüeb ide ngigKündu ntereab ewrndo (heise eBgrati eidse .ieeSt) leztuZt etathn dei ngtennaen dnmneGiee agnz erhccsilhuetidn rzu iaemüDieetnfhrzb bsel.sosnhec neUtr dem Shtric ewär sda ueenfflaaueg eiDftzi nitch geilgtt nw.dero ihHntlciscih esd samnUgg mit nüiktfgen tifenizDe abg es eikne ctiehenileih Relnegu.g

 

 

 

 

.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen