zur Navigation springen

Kitas feiern : Kindersache: Großes Fest auf dem Rathausmarkt

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die Kindertagesstätten aus der Stadt feiern am Freitagnachmittag auf dem Rathausmarkt. Spiele für die ganze Familie stehen im Mittelpunkt. Und Eltern können ihre Wünsche für eine familienfreundlichere Stadt äußern.

shz.de von
erstellt am 11.Sep.2013 | 16:27 Uhr

Spaß für die ganze Familie verspricht der Familiennachmittag, zu dem die Kindertagesstätten aus der Stadt am Freitag, 13. September, von 15 bis 17 Uhr auf den Rathausmarkt einladen. Unter dem Titel „Kindersache“ ist es bereits das vierte Fest aller städtischen und freien Träger – insgesamt acht Kindertagesstätten. Außerdem gehört das Lokale Bündnis für Familie dazu.

„Der Rathausmarkt wird voll“, kündigte Christiane Billmann an, die stellvertretende Leiterin der Tagesstätte Villa Kunterbunt. Neben den Kindern, Eltern und Großeltern der beteiligten Einrichtungen sind auch andere Familien eingeladen. Der Nachmittag biete eine gute Gelegenheit für junge Familien, sich über die Kindergärten zu informieren, so Ellen Scharf von der Integrativen Kindertagesstätte Süd. „Der Familiennachmittag ist ein offenes Angebot für alle, und der Rathausmarkt bietet dafür das ideale Gelände“, so Ellen Scharf. Den Vertreterinnen der acht Einrichtungen zufolge steht der gemeinsame Spaß im Mittelpunkt. Sie haben sich Familienspiele ausgedacht, die die Kinder mit ihren Eltern und Großeltern zusammen spielen können. „Wir bieten die Möglichkeit, die Zeit anders zu verbringen, als vor dem Bildschirm“, sagt Kita-Nord-Leiterin Andrea Dechow.

Darüber hinaus können die Eltern politisch aktiv werden: An dem Nachmittag können sie auf vorbereitete Papier-Wimpel ihre Wünsche zur Familienfreundlichkeit der Stadt schreiben. Am Festtag werden die Wimpel zu einer Girlande zusammengefügt und später den politischen Vertretern übergeben. Ähnliche Aktionen bei früheren Familiennachmittagen hatten ergeben, dass den jungen Eltern besonders die Schaffung bezahlbaren Wohnraums am Herzen liege, so Christiane Billmann.

Die Begrüßung übernimmt Bürgermeister Jörg Sibbel, der die Schirmherrschaft des Familiennachmittags übernommen hat.

Wer sich nach den zahlreichen Spielangeboten stärken möchte, kann das bei den Senioren in der Bürgerbegegnungsstätte: Sie verkaufen die Kuchen, die von den Eltern der Kita-Kinder gespendet werden. Der Erlös kommt einem guten Zweck zugute. Bei Regen muss der Spielnachmittag ausfallen.

 

> Diese Einrichtungen nehmen teil: Städtische Kindertageseinrichtung Püschenwinkel, Ev.-Luth. Kindertagesstätte Borby, Städtische Kindertagesstätte Nord, Waldorf-Kindergarten, Städtische Kindertagesstätte Mitte, Städtische Integrative Kindertagesstätte Süd, Ev.-Luth. Kinderstagesstätte St. Nicolai, Kindertagesstätte Villa Kunterbunt der Brücke Rendsburg-Eckernförde, Lokales Bündnis für Familie.

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen