Keine Angst vorm Rettungswagen

Die Besichtigung des Rettungswagens war der Höhepunkt beim Besuch von Dirk Lembke in der Fleckebyer Krippe.
Die Besichtigung des Rettungswagens war der Höhepunkt beim Besuch von Dirk Lembke in der Fleckebyer Krippe.

Rettungssanitäter Dirk Lembke besuchte die „Kleinen Entdecker“ in Fleckeby

von
17. Oktober 2015, 06:00 Uhr

Regelmäßig gibt es bei den Krippenkindern in Fleckeby Projektwochen zu den verschiedenen Themen. Kürzlich bekamen die Mädchen und Jungen Besuch vom Rettungsdienst. Der Rettungsassistent Dirk Lembke von der Rettungswache Eckernförde begleitete die Kinder beim Morgenkreis und frühstückte mit ihnen. Gemeinsam mit ihm lasen sie etwas zum Thema Rettungswagen und schauten sich den Inhalt des Erste-Hilfekoffers der Krippe an. Danach ging auf den Parkplatz, wo der viel bestaunte Rettungswagen stand.

Die Kinder kletterten in den Wagen, legten sich auf die Trage und durften zum Schluss auch auf dem Fahrersitz Platz nehmen.

Am meisten strahlten alle Kinderaugen, als Dirk Lembke zum Abschluss einen kleinen Teddybär überreichte, der nun täglich liebevoll von den Kindern im Arm gehalten wird und bei kleinen Verletzungen und Traurigkeit Trost spendet. 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen