Jugendhandball : Kein Sieg zum Saisonabschluss

shz.de von
15. April 2014, 06:00 Uhr

Mit einem Erfolg wollte der TSV Owschlag die Saison in der Handball-Oberliga der weiblichen Jugend A beenden. Dazu hat es beim Elmshorner HT nicht ganz gereicht. Die Owschlagerinnen mussten sich mit einem 21:21 (11:11) beim Tabellenletzten begnügen. Dennoch war Trainerin Hilke Obelöer zufrieden. „Wir wollten zwar mit kompletter Mannschaft antreten, doch der Ausfall von Femke Delfs, Marlien Tamm, Kira Meenke und Celine Frahm hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht“, so die Owschlager Trainerin.

So richtig rund lief es beim TSV dann auch nicht. Im Angriff wurden zu viele Chancen ausgelassen und auch in der Abwehrarbeit gab es das eine oder andere zu bemängeln. Die ersten zwanzig Minuten der zweiten Halbzeit standen dann aber im Zeichen des TSV Owschlag, der Dank der Tore von Raphaela Steffek und Lea Clausen die Führung bis auf fünf Tore ausdehnen konnte. „Wir haben fast die kompletten letzten zehn Minuten in Unterzahl gespielt“, berichtet Obelöer, dass die vier Zeitstrafen gegen ihr Team den Gastgeber wieder heran brachte.

TSV Owschlag: Brudniok, Weiß – Kubat (1), Behrend (5), Steffek (3/1), Brandt, Clausen (9), Glaser (1), Stachowski (2), Born.



zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen