zur Navigation springen

Kaputte Jungs spenden für die Jugendfeuerwehr

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

shz.de von
erstellt am 06.Okt.2015 | 14:46 Uhr

Die Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr Eckernförde können es gut gebrauchen, und die „Kaputten Jungs“ geben gern. Mit einem Spendenscheck von 500 Euro kamen die USA-Car- und Oldtimer-Liebhaber, sehr zur Freude der Jugendfeuerwehr, stilecht auf den Platz der Feuerwehr gebraust. Tobias Weberbartold „der Grüne“ und Mathias Späth „der Schwarze“ zeigten stolz ihre amerikanischen Boliden.

Seit acht Jahren veranstaltet die Gruppe mit eigenem Geschmack für fahrbare Untersätze ihr großes Treffen am Südstrand. „Hubraum, Strand und Meer“ ist ein Ereignis, das weit über die Region hinaus bekannt ist. Der Überschuss dieser Veranstaltung geht immer an einen guten Zweck.

„Präsi“ André Marweg überreichte jetzt den Scheck an Jugendwart Torsten Schweickert. Er und Wehrführer Meint Behrmann freuten sich sehr: „Wir können das Geld gut gebrauchen, unser Nachwuchs ist uns wichtig.“

Mit gutem Beispiel gehen die Autofans Florian Oestreich, Andreas Stapelfeldt und Torben Zacharias voran: Sie sind selbst in der Feuerwehr Eckernförde aktiv. Doch auch andere haben profitiert: Ebenfalls einen Scheck über 500 Euro erhielt die Kinderkrebs-Einrichtung Doppelpass.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen