Jugendrotkreuzorchester knüpft neue Freundschaften in Hässleholm

Platzkonzert in Hässleholm - das Jugendrotkreuzorchester Rendsburg-Eckernförde besuchte die Eckernförder Partnerstadt Hässleholm in Schweden. Am Sonnabend spielt es um 19 Uhr in Carls Showpalast - das Orchester besteht seit 40 Jahren.
Platzkonzert in Hässleholm - das Jugendrotkreuzorchester Rendsburg-Eckernförde besuchte die Eckernförder Partnerstadt Hässleholm in Schweden. Am Sonnabend spielt es um 19 Uhr in Carls Showpalast - das Orchester besteht seit 40 Jahren.

shz.de von
13. Juni 2013, 03:59 Uhr

Eckernförde | Dass man Freundschaften pflegen soll, ist bekannt. Wenn sich dadurch die Möglichkeit bietet fremde Länder kennenzulernen umso besser. Das Jugendrotkreuzorchester Rendsburg Eckernförde - das einzige seiner Art - ist jetzt von einem Gegenbesuch aus Eckernfördes schwedischer Partnerstadt Hässleholm (seit 1958) zurückgekehrt.

Die kulturellen Verbindungen sind vor drei Jahren zu Himmelfahrt durch einen Besuch des Orchesters der Musik und Kulturschule Hässleholms in Eckernförde wieder geweckt worden. Sie gaben unter anderem zwei Konzerte. Die beider Orchester harmonierten, die musikalischen Jugendrotkreuzler erhielten eine Einladung nach Schweden. Unterstützt durch den DRK-Ortsverband hatten sich kürzlich 28 Orchestermitglieder nach Hässleholm aufgemacht.

Untergebracht in einer Herberge auf einem ehemaligen Kasernengelände wurden die Eckernförder durch das schwedische Gastorchester verpflegt, lediglich das Frühstück war eigenständig zu organisieren. Der Aufenthalt wurde für gemeinsame Proben genutzt, zwei erfolgreiche Auftritte vor Publikum und interessante Ausflüge. So besuchte man die Tykarpsgrottan (Kalksandgrotte), in welcher schon bekannte Filme wie Ronja Räubertochter von 1984 gedreht wurden. Die Reise hinterließ bei den jungen Eckernförder Gästen bleibende Eindrücke und brachte ihnen viele neue Freundschaften.

Wer das Jugendrotkreuzorchester einmal live erleben möchte, hat dazu am Sonnabend, 15. Juni, um 19 Uhr Gelegenheit. Dann tritt das von Thomas Schulz geleitete Orchester anlässlich des 40-jährigen Bestehens in Carls Showpalast auf Carlshöhe auf, der Eintritt ist frei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen