Versammlung beim SV Fleckeby : Jugend zieht’s zum SV Fleckeby

Die langjährigen Vereinsmitglieder (v.l.) Stefan Nimmrich, Ute Hansen sowie Ilka Mohr und Jana Mohr wurden von Frauke Kann ausgezeichnet.
Foto:
1 von 3
Die langjährigen Vereinsmitglieder (v.l.) Stefan Nimmrich, Ute Hansen sowie Ilka Mohr und Jana Mohr wurden von Frauke Kann ausgezeichnet.

Wahlen und Ehrungen beim Sportverein / Über 650 Mitglieder – davon mehr als ein Drittel Jugendliche

von
27. März 2017, 06:53 Uhr

Fleckeby | Arg strapaziert wurde die Kasse des SV Fleckeby im vergangenen Jahr. Dabei war es vor allem die Gestaltung und die Bepflanzung des Vorplatzes vom Bürger- und Sportzentrum, die zu Buche schlugen. Rund 2600 Euro wurden dafür ausgegeben. Außerdem erhielt der B-Platz eine neue Flutlichtanlage für 1600 Euro. Die Vorsitzende, Frauke Kann, berichtete auf der Jahreshauptversammlung im „Kiek In“, dass von der Förde Sparkasse ein Zuschuss von 1500 Euro zugesichert wurde. Ihr Dank galt besonders Hans-Jürgen Bartelsen, der die acht Pylone aus Feldstein und Hufeisen angefertigt hat. Die Kunstwerke sollen noch Lampen erhalten. Jetzt werden Paten gesucht, die die Bepflanzung der Kübel übernehmen.

Frauke Kann hob hervor, dass von den gut 650 Mitgliedern knapp 270 Jugendliche seien. Für langjährige Mitgliedschaft wurden Stefan Nimmrich (40 Jahre) sowie Ilka und Jana Mohr und Ute Hansen (alle 20 Jahre) geehrt. Besonderen Dank gab es von der Vorsitzenden für die Ehrenamtler Angela Dibbern und Jens Matthiesen sowie die 12-jährige Leichtathletin Lotta Petersen. Außerdem beschenkte die Vorsitzende die scheidenden Spartenleiter Karl-Heinz Brix, (Gymnastik) und Utz Ritzmann (Volleyball), die ihre Leitung an einen Nachfolger übergeben haben.

Nach 23 Jahre als Schriftwartin stand Roswita Kaack nicht für eine erneute Amtszeit zur Verfügung. Zur Nachfolgerin wurde Birgit Alheid gewählt.

Mit einem vierten Platz in der vergangenen Saison sei man sehr zufrieden gewesen, berichtete Stefan Nimmrich, Fußballspartenleiter über das Abschneiden der Männer in der Kreisklasse A. Die zweite Mannschaft ist in dieser Saison eine Spielgemeinschaft mit Haddeby eingegangen und kickt seitdem im Kreis Schleswig-Flensburg. „Eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe beider Vereine“, sagte Nimmrich.

In den jüngeren Jahrgängen setze man auf „erlebnisorientierten Fußball“ statt auf Ergebnisse, sagte Obmann Thorsten Mohr. In diesem Jahr ist ein Tag des Mädchenfußballs geplant. Die Fußballschule findet vom 30. August bis 1. September statt. Willi Arnke vom Förderkreis Fußball berichtete, dass über 2000 Euro in den Ausbau dieser Sportart gesteckt wurden, unter anderem in Tornetze, Bälle, Mini-Tore und Zuschüsse für die Bekleidung. Die Reiter laden am 27. und 28. Mai zu einem Mounted-Games-Turnier im Dorf ein. Rund 300 Aktive werden erwartet, sagte Hans-Georg Kruse. Die Volleyballer des SV Fleckeby nehmen regelmäßig an Turnieren teil, so Utz Ritzmann, der die Leitung der Sparte jetzt an Jörg Wendtisch übergeben hat.

Mit der Aussicht, 2019 schuldenfrei zu sein, eröffnete Johann Maurer den Bericht der Tennissparte. Fünf Mannschaften sind gemeldet, davon eine als Spielgemeinschaft mit dem TC 78. Auch eine junge Frauenmannschaft hat sich mittlerweile etabliert. Weit über die Gemeinde- und Kreisgrenzen hinaus machen die Leichtathleten des SV Fleckeby von sich reden. Vor allem die Jugendlichen eilen von Bestzeit zu Bestzeit, allen voran Lotta Petersen. Auch die Senioren um Fred Weißer konnten ihren Landesmeistertitel im Fünfkampf verteidigen.

Die Tischtennismannschaft muss eventuell in die Relegation, um die dritte Kreisklasse zu halten. Sehr gut wird das Jugendtraining angenommen, berichtete Harald Haackert. Er sowie Angela Dibbern und Hauke Renkhoff leiten das Training. Geplant sei auch, den Nachwuchs langsam an den Spielbetrieb heranzuführen. Ebenfalls sehr aktiv sind die Jüngsten im Dorf beim Kinderturnen, so Jugendwartin Daniela Lißner, für alle Altersgruppen gebe es Angebote.

Die Errichtung einer Treppenanlage als Tribüne beim Sportplatz wird unter Federführung der Fußballsparte jetzt in Angriff genommen. Frauke Kann erinnerte an die Arbeitsdienste des SV Fleckeby. Drei Stunden sind Pflicht für alle volljährigen Vereinsmitglieder. Der erste Termin ist der 8. April, 14 Uhr.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen