Jugend-Handball: Owschlag vor lösbaren Aufgaben

shz.de von
13. September 2013, 06:00 Uhr

Vor lösbaren Aufgaben steht der TSV Owschlag in der Handball-Oberliga der weiblichen Jugend A. Das Team von Jens Meves hat einen Doppelspieltag vor sich. Heute Abend (19 Uhr) ist die HSG Tarp/Wanderup zu Gast. Am Sonntag muss der TSV dann (14 Uhr) bei der SG Alstertal/Langenhorn antreten.

Nach dem 28:19-Erfolg über den TSV Ratekau sieht Owschlags Coach Jens Meves den beiden Aufgaben gelassener entgegen. Die HSG Tarp/Wanderup, heute Abend in der Owschlager Halle zu Gast, riss in der bisherigen Spielzeit noch keine Bäume aus. Zwar wurde beim SV Henstedt/Ulzburg mit 28:26 gewonnen, doch gegen den Buxtehuder SV gab es mit 23:35 eine deftige Niederlage. Auch die SG Alstertal/Langenhorn bekleckerte sich bislang nicht mit Ruhm. Beim MTV Herzhorn unterlag man 26:28. „Wenn wir die Konzentration wie gegen den TSV Ratekau aufbringen, konsequent das Tempo hochhalten, sollten wir beide Spiele sicher gewinnen können“, ist Owschlags Coach für beide Partien recht siegessicher.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen