Tierpark Gettorf im Coronajahr : Jörg Bumann hofft auf baldige Öffnung: „Ab Ende März könnte es kritisch werden.“

DSC_1119.JPG von 31. Dezember 2020, 19:05 Uhr

shz+ Logo
Seit 2014 leitet Jörg Bumann (37) in dritter Generation den Gettorfer Tierpark. Alle Tiere kennt er von Kindesbeinen an.
Seit 2014 leitet Jörg Bumann (37) in dritter Generation den Gettorfer Tierpark. Alle Tiere kennt er von Kindesbeinen an.

2020 war das chaotischste Jahr für den Tierpark seit der Gründung vor 52 Jahren.

Gettorf | Niemals hätte Jörg Bumann geglaubt, dass sein Tierpark einmal über Wochen schließen müsste. Und ein Corona-Tagebuch führen würde, um den Kontakt zu den Tierpark-Freunden aufrecht zu erhalten. Der 37-Jährige führt in dritter Generation den Tierpark, den Großvater Karl-Heinz 1968 eröffnete. Seit 16. Dezember zum dritten Mal in 2020 geschlossen Seit der G...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen