zur Navigation springen

Fussball-Kreisliga : Jetzt wird es ungemütlich für den OSV

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Osdorf unterliegt dem Tabellenletzten und empfängt am Montag Jevenstedt. Für den VfR Eckernförde geht es in Borgstedt um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

von
erstellt am 19.Apr.2014 | 06:00 Uhr

Der Osdorfer SV taumelt dem Abstieg entgegen. Mit dem 1:3 im Heimspiel gegen den Tabellenletzten TSV Borgstedt, hat die Lorenzen-Elf nun schlechte Karten, um Platz 13 der Fußball-Kreisliga, der am Ende nicht zum Klassenerhalt reichen könnte, noch zu verlassen. „In der ersten Halbzeit standen wir völlig neben uns“, sagt OSV-Trainer Jens-Uwe Lorenzen. Zwar wurden seine Schützlinge im zweiten Durchgang stärker, aber am Ende reichte es nicht mehr zu einem Punktgewinn. Lorenzen findet deutliche Worte: „Man kann nicht mehr alles schön reden. Der Druck wird von Woche zu Woche größer. Wir spielen einfach ohne Ideen, ohne Überraschungen.“

Ebenfalls eine Niederlage kassierte der TSV Karby in Osterby, doch die Gäste präsentierten sich lange Zeit auf Augenhöhe und mussten erst in der Nachspielzeit das 1:2 hinnehmen. Dem Favoriten aus Osterby gelang nicht viel, bis Henrik Petersen dann doch zur Führung traf. Max Gülzner glich jedoch 15 Minuten vor dem Ende aus, sodass Karby wieder auf einen Zähler hoffen konnte. Der Niederschlag für die Gäste kam in der sechsten Minute der Nachspielzeit, als Philip van Lindt zum OSV-Sieg traf. Karbys Fußball-Obmann Roger Behrens: „Wir hätten einen Punkt verdient gehabt. Das haben die Osterbyer bestätigt. Warum der Schiedsrichter im stockdunkeln so lange nachspielen lässt, verstehe ich nicht.“

Im dritten Mittwochspiel trennten sich die SG Felde/Stampe und Vineta Audorf 1:1-Unentschieden.

Statistik der Mittwochspiele

Osdorfer SV – TSV Borgstedt     1:3 (0:2)

Tore: 0:1 Torsten Geinitz (9.), 0:2 Bastian Kaminski (36.), 0:3 Geinitz (81.), 1:3 Kai Kober (85.).

Osterbyer SV – TSV Karby       2:1 (0:0)

Tore: 1:0 Petersen (66.), 1:1 Gülzner (75.), 2:1 van Lindt (90.).

Gelb-Rote Karte: Andreas Otte (90., Reklamieren).

SG Felde/Stampe – TSV Vineta Audorf  1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Florian Garling (31.), 1:1 Andres Perez Ayendi (76., FE).

Vorschau

Heute steigt in Borgstedt das vielleicht wichtigste Spiel am Osterwochenende. Wenn der VfR Eckernförde gegen den TSV gewinnt, ist dieser so gut wie abgestiegen, und der VfR hat einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt getan. Ein munteres und vielleicht auch torreiches Spiel dürfen die Zuschauer in Bargstedt erwarten. Der TuS empfängt den ESV II. Zeitgleich versucht der 1. FC Schinkel im Heimspiel gegen den TSV Waabs mit einem Sieg zum am Osterwochenende spielfreien Spitzenreiter TuS Rotenhof aufzuschließen. Alle heutigen Spiele werden um 16 Uhr angepfiffen.

Montag (16 Uhr) wird es für den Osdorfer SV wieder ernst im Kampf um den Ligaverbleib. Mit Jevenstedt kommt jedoch ein ambitionierter Gegner. „Ich erwarte mehr Einsatz. Wir müssen körperlich und geistig präsenter sein“, fordert OSV-Trainer Jens-Uwe Lorenzen, der weiß: „Wir können immer noch aus eigener Kraft ein Team hinter uns lassen.“ Zudem trifft die Felde auf Osterby (15 Uhr).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen