Interaktive Ausstellung zu sexueller Gewalt

shz.de von
30. Mai 2013, 03:59 Uhr

Winnemark | Jugendliche und sexuelle Gewalt - "Echt krass!" - Wo hört der Spaß auf? Auf einem Präventionsparcours können sich Interessierten in fünf Lernstationen, die sich unter anderem mit Aspekten von Sexismus, sexueller Gewalt und Schutzrechten auseinandersetzen, mit dem Thema befassen, auszuprobieren und sich zur Thematik informieren.

Der Psychologische Dienst des St. Nicolaiheim Sunds-acker hat die interaktive Wanderausstellung des PETZE-Institutes für Gewaltprävention gGmbH nach Sundsacker geholt. Montag, 3. Juni, ist die Ausstellung von 14 bis 17 Uhr für alle geöffnet. Zu finden ist sie in den Therapieräumlichkeiten des Psychologischen Dienstes, 2. Stock Am Mühlenberg 2 in Winnemark.

Hintergrund für die Ausstellung ist, dass sexuelle Übergriffe unter Jugendlichen in den letzten Jahren in Schule und Jugendhilfe, aber auch in den Medien verstärkt thematisiert werden, heißt es in einer Mitteilung. Ziel der Ausstellung ist beispielsweise, dass Jugendliche für sexuelle Grenzverletzungen sensibilisiert und über sexualisierte Gewalt informiert werden sowie über das Recht auf Schutz und Hilfe. So ermöglicht diese Ausstellung, das Thema sexualisierte Gewalt aufzugreifen sowie Hilfen und Alternativen aufzuzeigen.

Anmeldung: Tel. 04642/ 91 44 18 6 oder -187, E-Mail an cmanske@st-nicolaiheim.de oder cspranger@st-nicolaiheim.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen