Künstlerhaus Eckernförde : Installationen des Klimawandels und Geräuschekarte der Stadt

shz+ Logo
Sie sind für dieses Jahr die letzten Stipendiatinnen im Künstlerhaus in der Ottestraße: Sara Caneva (l.) und Mica Cabildo.
Sie sind für dieses Jahr die letzten Stipendiatinnen im Künstlerhaus in der Ottestraße: Sara Caneva (l.) und Mica Cabildo.

Sara Caneva (Rom) und Mica Cabildo (Manila) sind für 2018 die letzten Stipendiatinnen des Schleswig-Holsteinischen Künstlerhauses. Sie arbeiten im Bereich der Neuen Musik beziehungsweise Grafik/Druck/Installationen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

DSC_1119.JPG von
03. Dezember 2018, 12:02 Uhr

Eckernförde | Aus dem tropischen Manila mit aktuellen Temperaturen von 27 Grad in das 6 Grad kalte Eckernförde – Mica Cabildo von den Philippinen wäre gern schon im Sommer in das Ostseebad gekommen, um ihr fünfmonatig...

rkdöEcneefr | sAu med scenhorpit nlaMia itm elkanleut mepTaneruetr nvo 27 dGar in das 6 dGra eklta nkedrerföEc – Mcai laiobdC vno dne iipnhPipeln wräe egrn honsc im eSmmor in ads daetbOsse ,omeemngk mu ihr nfmeiaftgüons utpdSienmi im esn-enwseitchlhsHclgiioS lüruKhesnsat ni red sßtterteOa zru.tteenan Areb ickgiheerenSitw ibe rde Bcfnseguhaf dse ssVmui ni edr esdechntu tthBsfcoa ni aanMil heäntt eid nknAuft erd ä2-rhe3Jgni eetözr,gvr sagt attuJ nsJon,ahen oVeziersndt eds nohsnHise-iSsegccwthleli sutrlKae,nehsüs so sads sieed von bvNemore sib eDeezbmr bl,tieb mu im Jniu nteshcän rJaseh treuen ncah kefcrörEedn uz menokm – nadn frü edir Meoat.n

tciigeelhZ tmi rde ppliih,inniP edi schi auf natItlionasnle uas med iBcheer deKmallainw iseelsz,ptirai hat rSaa vnaeCa aus ltnaiIe frü wize atMeno eni tilreAe mi uüsnltasreKh b.ezgneo eDi he-2giä7Jr mstamt usa om,R its npmiiotsKno dnu nineiirDgt mi Brcieeh rde Neune uisMk. araS Cvaean smtmale hsGceäeru, edi ies rüelbla ,enidft fua red rSt,ßea fau lntzäeP rode in askP.r nI Ekenrröfced findet edi Rmernöi ossenebrd nde arkurKp dea,pnnns eetbit re chod nei gtcrleheishia kssiuhescta hie:Gcsm ide uLeta rde öelVg ni dne äumnB,e dsa inercSeh der n,öMew sad anuRhesc rde eenlWl und das Guesähcr sde vaeoedbfhneinrr e.uZgs tZhcusnä rrciaetivh edi -7gi2reähJ ide rcäsuGhee, mu im wzeetin ricShtt eine aumdsnop„“ itk(saetAkrk)u red dttSa zu l.ersteeln hiHisntlhicc dre fmaronsniatorT der suNcergetuäarh für ine hrscretOe heustc aarS eCnaav rüf ieen aPrcoeemfrn auch rvo gnnuwhheinlöec tImseerntnun wei mneei rVletoitna tnchi zk.rücu

eDi enhoeSapcrtetashk in tl-sciliogwenHsheS /791897 udn ied tuStflrmu ni cerdrEefnkö 7812 nrtieessinere iaMc obldaCi hrse. gsesAuölt rcudh gneeie fErguhennar imt rutkapNasherntaot wei anieTuf letg die nhiipiPlnpi dne osFuk erhir Aeritb uaf dne nlaaeKidlmw dun esnie nAgkiwnrusue auf s.üeKtn Zctnhäus emtlsam ies raIfeotn,ninmo os bie Groeam in Kile nud imbe n-ete.oOCfstsnIere- nI neeim twezeni ctiShtr im rmoemS 2190 tiernftw ise thimflei eesin ecsurkDr afnkGeir, dei sie in rtmnehhoee laInonielanstt erittvar.bee

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen