Künstlerhaus Eckernförde : Installationen des Klimawandels und Geräuschekarte der Stadt

shz+ Logo
Sie sind für dieses Jahr die letzten Stipendiatinnen im Künstlerhaus in der Ottestraße: Sara Caneva (l.) und Mica Cabildo.
Sie sind für dieses Jahr die letzten Stipendiatinnen im Künstlerhaus in der Ottestraße: Sara Caneva (l.) und Mica Cabildo.

Sara Caneva (Rom) und Mica Cabildo (Manila) sind für 2018 die letzten Stipendiatinnen des Schleswig-Holsteinischen Künstlerhauses. Sie arbeiten im Bereich der Neuen Musik beziehungsweise Grafik/Druck/Installationen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

DSC_1119.JPG von
03. Dezember 2018, 12:02 Uhr

Eckernförde | Aus dem tropischen Manila mit aktuellen Temperaturen von 27 Grad in das 6 Grad kalte Eckernförde – Mica Cabildo von den Philippinen wäre gern schon im Sommer in das Ostseebad gekommen, um ihr fünfmonatig...

cnrrfEköeed | Aus dem trhcisnpeo anaMli itm lakneeltu uemTreanptre nov 27 drGa in asd 6 dGar elkat rrföendeEck – acMi blCodai nov nde pniiPhnlpie ärwe nreg onshc im mSemor in asd eOatdsebs mneoeg,mk um irh nogtmiüefnfsa piSmeutind im hecswnh-soiiecgnliesSlHt Knhussrtalüe in erd etrßOtstea rnenu.tatze Abre kcwSgeitnhreiie ibe dre Bhaefgucfns sde sVmsiu in edr ceshtdnue ctBsfotha in anlMia ehtnät die tnnukfA rde J-ä2nhgi3er rztvregöe, tgsa Jutat nhJeonn,as rtneVieszdo esd gswscihtselceonehniSHli- sarluKüeestnsh, os sads eides nov moebeNrv sbi Drezemeb lbtieb, um im nJiu scthneän ahrsJe eutnre nhac cEenkdrreöf uz emoknm – nnda für erdi tneoM.a

eilegcithZ mit erd iinlPihipn,p die ihsc fau lotasiaenInlnt asu dme ihBcree idallenmKaw ltir,saizeieps hta Saar avaCne sua teInali üfr izew oMeatn ein reAtlie mi Kürsnahltesu zgbnoe.e Die e7ä2hi-Jrg smtmat uas mRo, tis niomsopintK nud nnigeiDtir im hBeceir red eNune i.kuMs arSa naaCev lamtmes Geh,äreucs ide sei büaerll n,eitdf uaf edr taß,reS ufa Pnzätle dreo in s.raPk nI Eeencdrörkf ifdnet ied Rerinöm ersdobsen edn aruprKk sdnne,pan btitee er odhc eni alhticeisrghe askisecusth sGiehm:c die uaeLt erd Vlöge in nde mBenä,u das hcneeSri der w,Mneö ads cRnshuea erd lWneel dun sad hurcsGäe sed rrehenvanfdebio g.seuZ Zuchstän thivreacir ide 2Jhgriä-7e edi ceGuerh,sä um im eientwz cStrtih enei „nmosdu“pa e)Aturk(aktksi erd aSttd uz elelnrste. Hhishctinicl red onirsoaamtfrnT der Ngarueärucetsh üfr ein retrOcesh thsceu Saar vaCean für iene rmrconPeaef uhca vor huhlningecwöne tteneImnusnr wei eenim Vienalrott chnti zuküc.r

ieD hsekttahnSaoercpe ni lsHs-eltiSihgnwceo 978/197 nud edi futmlutrS in nedörrkcfeE 8172 iresntsrieeen acMi aidColb e.hsr ötsguAsel ucdhr neeieg nngfueahErr tim utkaoranehrstNapt wie funaieT eltg ide pPihinilpni edn okuFs rreih tbAeri ufa edn awilmaKdenl nud eisne nsnureiAukwg uaf t.eüKns uZnähtsc tsealmm sie ,nmarIenotfnio so ieb aromGe in ielK nud mieb fen-Is.erOeCtt-esno In nimee iewtzen Shicrtt im rSmome 0291 weittfnr eis timefhil seine Drruscek fnkearGi, ied eis ni meehtonerh tneiIatanonlsl tbve.reetrai

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen