Indien kommt ins Haus

bisakha goswami

shz.de von
10. Oktober 2014, 15:34 Uhr

Indisch geht es heute Abend im Kommunalen Kino im „Haus“ zu: Die Musiker und Rezitatoren Bisakha Goswami, Christian Noçon und Klaus Wessels präsentieren ab 20.30 Uhr Gedichte des Schrifstellers, Dichters und Komponisten Tagore Rabindranath Tagore (1861-1941). Er verfasste Gedichte, Lieder und Tänze, die von den Stimmungen der Natur in den sechs indischen Jahreszeiten handeln. Der Eintritt kostet 6 (3) Euro.

Bisakha Goswami ist Hochschulprofessorin für Musikologie in Kalkutta, Christian Noçon studiert dort klassische indische Musik, und Klaus Wessels hat Ethnologie, Musikethnologie und das indische Perkussionsinstrument Tabla an Universitäten in Heidelberg, Nepal und in Großbritannien studiert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen