zur Navigation springen

3. Handball-Liga : In Owschlag steigt die Anspannung

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der TSV Owschlag startet am Sonntag, 15.30 Uhr, gegen den TSV Nord Harrislee in die Saison. Trainer Rainer Peetz: „Das erste Spiel ist immer etwas Besonderes.“

So langsam wächst die Anspannung im Lager der Owschlager Drittliga-Handballerinnen. „Klar sind alle vor dem ersten Spiel ein wenig aufgeregt. Das hat man unter der Woche im Training gespürt“, berichtet Rainer Peetz. Auch der Coach fiebert dem Saisonauftakt entgegen. „Das erste Spiel ist immer etwas Besonderes.“ Mit den letzten Wochen der Vorbereitung war Peetz „sehr zufrieden. Doch Training und Wettkampf sind immer zwei Paar Schuhe. Wie weit wir wirklich sind, wird man am Sonntag um 15.30 Uhr sehen.“ Dann kommt mit dem TSV Nord Harrislee ein Team in die Owschlager Halle, das am 1. Spieltag ein kleines Ausrufezeichen gesetzt hat. Die Harrisleerinnen bezwangen die hochgehandelte Reserve des Buxtehuder SV mit 29:26. Peetz hat sich das Spiel angeschaut und einen Matchplan für das Derby entwickelt. „Wir sind gut vorbereitet. Alle sind fit, alle sind heiß. Allerdings liegt die Wahrheit wie immer auf dem Platz. Ich hoffe, dass meine Mädels nicht zu nervös agieren.“

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 13.Sep.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen