zur Navigation springen

Wehrführerwechsel : In der Brodersbyer Wehr bricht die Ära Schlömer an

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Matthias Schlömer (24) wird bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Brodersby zum Nachfolger für Dieter Schulz als Wehrführer gewählt.

shz.de von
erstellt am 20.Jan.2014 | 10:40 Uhr

Brodersby Schwansen | Neuwahlen standen auf der Tagesordnung der kleinen, aber starken Truppe der Freiwilligen Feuerwehr Brodersby. Eine der kleinsten Wehren im Amtsbezirk Schlei-Ostsee, aber mit 55 aktiven Mitgliedern bildet sie gemeinsam mit der Wehr Schönhagen-Höxmark eine starke Einheit. Wehrführer Dieter Schulz machte am Freitagabend im Rahmen der Jahresversammlung den Weg frei für einen jungen Nachfolger, dem er ein gehörige Portion Vertrauen entgegenbringt.

Dieses Vertrauen bekam Matthias Schlömer (24) auch von seinen Kollegen. Einstimmig wählten sie ihn zum neuen Wehrführer. Sichtlich stolz und ganz bewegt nahm er die Wahl an und tritt damit in die Fußstapfen seines Großvaters, Wilhelm Schlömer, der 24 Jahre als Wehrführer von 1954 bis 1978 die Geschicke der Freiwilligen Feuerwehr leitete.

Zu Beginn der Jahresversammlung überbrachte Amtswehrführer Uwe Wichert Grüße und Dankesworte des Amtes Schlei-Ostsee: „ Wir sind uns bewusst, dass in dieser Wehr die Aus- und Fortbildung sehr ernst genommen wird und ihr eine starke Truppe seid, hier können die Bürger wirklich beruhigt schlafen.“

In seinem Jahresbericht zeigte der scheidende Wehrführer Dieter Schulz auf, wie eng die Grenzen der Hilfeleistungen auch einer Feuerwehr sind, wenn derartige Naturgewalten, wie der Orkan Christian und der Sturm Xaver, das Geschehen bestimmen. Neben diesen jüngsten Einsätzen zählte er 17 Hilfeleistungen auf der Feuerwehr auf. Bei zwei Einsätzen handelte es sich um Menschen in Not, denen akut geholfen werden musste. Zahlreiche Übungsabende und Fortbildungskurse prägten das Jahr 2013 . Highlight war die Übung in Harrislee, die gemeinsam mit der Wehr Schönhagen-Höxmark wahr genommen wurde. Bürgermeister Christian Schlömer, selbst seit 23 Jahren aktiver Feuerwehrkamerad: „Für mich war es beeindruckend, wie gut wir die verschiedenen Gefahrenmomente und unser Wissen vertiefen konnten. Beeindruckend der Zusammenhalt und die Kameradschaft untereinander. Wir können stolz sein, dass wir trotz vieler Widrigkeiten unsere Zahl der Aktiven halten konnten.“

Erfreut ehrte Wehrführer Dieter Schulz in seiner letzten Amtshandlung Oberlöschmeister Ingo Block für 30 Jahre Mitarbeit. Befördert wurden Karl Walter Blaase zum Oberfeuerwehrmann, Gunnar Reimann für die Teilnahme des Gruppenführers eins und zwei zum Löschmeister. David Köhler wurde für 10 Jahre aktive Tätigkeit ausgezeichnet.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge übergab der stellvertretende Jugendwart Lucas Trulsen seine Schützlinge Annika Schlömer und Jan Wilhelm in die aktive Wehr: „ Mit diesen Beiden bekommt ihr eine gute Verstärkung in die Truppe.“ Aus der Anwärterschaft in die aktive Wehr wechselten Dana Klette und Nils Laß. Neu aufgenommen wurden die Kameraden André Olma und Olaf Jürgen. Bürgermeister Christian Schlömer bedankte sich im Namen der Gemeinde für die zuverlässige und gute Zusammenarbeit, die auch das Dorfleben prägt.

Bei den weiteren Vorstandswahlen gab es folgende Ergebnisse. Gewählt wurden Nils Laß (Schriftwart), Stefan Schulz (Gerätewart) und Timo Blaase (Zeltwart). Die Kameraden verabschiedeten sich mit herzlichen Worten von Dieter Schulz, der über zwölf Jahre Vorstandsarbeit für seine Wehr geleistet hat.

Verschmitzt deuten die Kameraden auf eine neue Schlömer-Ära hin, immerhin sind von dieser Familie mit Vater Christian, den Söhnen Matthias und Tobias und Tochter Annika gleich vier aktive Feuerwehrkameraden in der Wehr Brodersby.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen