Aufforstung in Silberbergen : Hüttener Forst: Auf Lehm und Sand soll Wald entstehen

23-7984260_23-106077480_1550832788.JPG von 15. April 2020, 16:51 Uhr

shz+ Logo
Reihe für Reihe: Die drei Mitarbeiter des Unternehmens setzten die jungen Pflanzentriebe in die Furchen.

Reihe für Reihe: Die drei Mitarbeiter des Unternehmens setzten die jungen Pflanzentriebe in die Furchen.

In Silberbergen werden in diesen Tagen rund 3,5 Hektar Fläche aufgeforstet. 20.000 Pflanzen wurden durch Spenden gekauft.

Ascheffel | Der Technikeinsatz ist enorm, aber ganz ohne den Menschen geht es dann doch nicht. Und auch bei der Firma Priebe muss jeder Handgriff sitzen, damit in ein paar Jahren auf der rund 3,5 Hektar großen Fläche in Silberbergen in ein paar Jahren ein neuer Wald entsteht. Das Unternehmen aus Visselhövede hat den Zuschlag für die Aufforstung der ehemaligen Acke...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen