Handball-Kreisliga : HSG Eckernförde will die SG HF Schleswig ein drittes Mal besiegen

shz.de von
14. Februar 2014, 06:00 Uhr

Nach dreiwöchiger Pause kommt die HSG Eckernförde als Spitzenreiter der Handball-Kreisliga Schleswig der Männer wieder zum Einsatz. Zu Gast ist am Sonnabend, ab 19 Uhr, in der Wulfsteerthalle die SG Hüsby/Friedrichsberg/Schleswig sein, gegen die die HSG zuvor 37:17 und 37:31 gewinnen konnte. „In der zweiten Begegnung hatten wir zu Beginn große Probleme vor allem mit dem gegnerischen Torhüter und kamen erst sehr spät zum Sieg. Dennoch gehe ich gegen den Vorletzten von einem Sieg aus“, sagt HSG-Trainerin Ulla Machau. Schleswigs Coach Rainer Carstensen kann zumindest auf herausragende Tor hüter zurückgreifen und hofft auf diesem Wege, die Eckernförder so lange wie möglich zu ärgern. Die Eckernförder können morgen voraussichtlich auf ihren gesamten Kader zurückgreifen, nur Finn Machau laboriert nach wie vor an einer Ellbogenentzündung.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen