zur Navigation springen

HANDBALL-KREISOBERLIGA : HSG Eckernförde verliert unglücklich bei der HSG Weddingstedt

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Im zweiten Saisonspiel der Handball-Kreisoberliga Nord musste Aufsteiger HSG Eckernförde seine erste Niederlage bei der HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve hinnehmen. Alles zum Spiel:

shz.de von
erstellt am 10.Sep.2014 | 06:00 Uhr

Weddingstedt | Im zweiten Saisonspiel der Kreisoberliga Nord+Nordsee kassierte Aufsteiger HSG Eckernförde bei der HSG Weddingstedt/ Hennstedt/Delve nach dem Auftaktsieg in Schwabstedt eine unglückliche 25:27 (13:15) Niederlage.

„Wir haben unglücklich agiert. Zahlreiche Ballverluste durch Schrittfehler, einige Fehlpässe, Pech im Abschluss sowie drei verworfene Siebenmeter. Das war etwas zu viel Negatives“, hadert Eckernfördes Trainer Gerd Fleischmann, dessen Team bis zur 24. Minute nach 5:1 noch mit 11:10 vorne lag. „Als wir so deutlich zurück lagen, habe ich in der Deckung von 6:0 auf 3-2-1 umgestellt, danach lief es besser für uns“, freut sich Weddingstedts Trainer Detlev Siepert über den Sieg, der erst 18 Sekunden vor Schluss perfekt war. Jonas Krohn, Kristoffer Vullgraf, Jens Marten und vor allem Marvin Kraack fehlten den Eckernfördern. Mit einer 15:13-Führung für die Gastgeber wurden die Seiten gewechselt.

Das Fleischmann-Team lief nun einem immer größer werdenden Rückstand hinterher, der in einem 17:22 (46.) gipfelte. Es folgte eine Aufholjagd der Eckernförder mit sechs Toren in Folge zum 23:22 (53.), ehe die Führung wieder an die Platzherren ging, die sie bis zum Abpfiff retteten. Acht Zeitstrafen sowie eine Rote Karte (60.; Tim Boldt) zeugten von einer harten Weddingstedter Gangart. Gegen Eckernförde gab es vier Zeitstrafen. Bester Torjäger bei den Gästen war Spielmacher Christian Levien mit sechs Treffern. Am Sonntag kommt es in der heimischen Wulfsteerthalle ab 14 Uhr zum Aufsteigerduell gegen IF Stern Flensburg.

HSG Eckernförde: T. Huth - Heldt (1), Reifferscheidt (4), Biais (1), Jebsen (1), Huber, Wohlleben (3/2), N. Krohn (3), H. Marten (3), Levien (6), Kroniger (3), Glowalla.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen