Hotelneubau und Seebrücke werden immer konkreter

studie 1
1 von 2

von
16. September 2015, 15:36 Uhr

Jetzt wird es also doch konkret: Seit 2008 versucht die Stadt vergeblich, Hotel-Investoren für den Exer (roter Kreis) zu gewinnen, der als Parkplatz genutzt wird. Jetzt scheint es konkrete Ansiedlungsoptionen zu geben. Im Finanzausschuss stellte Touristik-Chef Stefan Borgmann eine Hotelstudie mit mehreren Varianten auf dem Exer vor. Voraussetzung für den Hotenneubau ist allerdings eine Seebrücke, die die Stadt – mit Hilfe von Fördermitteln – errichten soll. Die öffentliche und politische Diskussion hat begonnen. Seite 7

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen