zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

22. November 2017 | 04:55 Uhr

Hommage an die Besessenheit

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 02.Apr.2014 | 14:28 Uhr

Mit „Hommage an die Besessenheit“ feiert die Konzertreihe Neue Musik Eckernförde in diesem Jahr die runden Geburtstage von einigen der großen Komponisten unserer Zeit. Das „ensemble reflexion K“ tritt am Sonntag, 6. April, ab 18 Uhr in der St.-Nicolai-Kirche auf. Neben Werken von Jakub Sarwas, Giacinto Scelsi und Salvatore Sciarrino wird auch eine Uraufführung von Michael Veltman aus Bonn zu hören sein, der beim Konzert auch anwesend sein wird.

Im Zentrum von „Hommage an die Besessenheit II“ stehen Werke für verschiedene Flöten, Klarinetten, Violine und Viola. Letztere hat der Landesmusikrat Schleswig-Holstein zum Instrument des Jahres 2014 gewählt. Bei Christiane Veltman (Viola und Violine), Beatrix Wagner, (Flöten) und Joachim Striepens (Klarinette) stehen einige Stücke auf dem Programm. Sie spielen unter anderem von Michael Veltman ein neues Werk für Flöte, Klarinette und Viola (2014). Es folgen Salvatore Sciarrinos „Omaggio a burri“ (1995) für Altflöte, Bassklarinette und Violine, Giacinto Scelsis „Ko Lho“ (1966) für Flöte und Klarinette sowie Jakub Sarwas’ „Three-O“ (2005) für Flöten, Klarinetten und Violinen.

Der slowenisch-französische Komponist, Musiker und Improvisator Vinko Globokar wird 80, der Venezianer Luigi Nono (1924 - 1990), einer der wichtigsten italienischen Komponisten des 20. Jahrhunderts würde seinen 90.Geburtstag feiern und Nicolaus A. Huber, Nono-Schüler und jahrzehntelang Kompositionsprofessor an der Folkwang-Hochschule Essen wird am 15. Dezember 75 Jahre alt. Gemeinsam haben sie die Radikalität im Denken und die obsessive Suche nach dem Klang.

Eintrittskarten gibt es für zwölf Euro (sechs Euro ermäßigt) an der Abendkasse sowie für zehn Euro im EZ-Ticket-Center, Kieler Straße 55, Tel. 04351/90 08-24 83. Der Konzert-Pass für drei Konzerte, der nur an der Abendkasse erhältlich ist, kostet 27 Euro, ermäßigt 13,50 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen