Feuerwehr Noer : Hohe Auszeichnung für das Ehrenamt

Gratulationen zu Brandschutzehrenzeichen in Gold für Detlef Möller (2.v.r) gab es vom Amtswehrführer Diedrich Bock, Bürgermeisterin Sabine Mues und Wehrführer Heinz Klang (v.l.).
1 von 2
Gratulationen zu Brandschutzehrenzeichen in Gold für Detlef Möller (2.v.r) gab es vom Amtswehrführer Diedrich Bock, Bürgermeisterin Sabine Mues und Wehrführer Heinz Klang (v.l.).

Gold für Detlef Möller

shz.de von
13. Januar 2015, 06:00 Uhr

40 Jahre ehrenamtliches Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr - das hat Detlef Möller vorzuweisen und dafür wurde er am Freitag während der Hauptversammlung der Noerer Wehr auch ausgezeichnet. „Er hat die gesamte Ausbildung durchlaufen, war in den vielen Jahren unter anderem stellvertretender Wehrführer und Wehrführer“, berichtete der aktuelle Wehrführer Heinz Klang.

Dänischenhagens Amtswehrführer Diedrich Bock überreichte Möller das Brandschutzehrenzeichen in Gold. Noers Bürgermeisterin Sabine Mues bedankte sich im Namen der Gemeinde, Glückwünsche gab es auch vom Amtsvorsteher Sönke Paulsen.

Für 20-jährige Mitgliedschaft wurden Thorsten Hammerich und Joachim Waschull ausgezeichnet. Auch Beförderungen gab es im Feuerwehrgerätehaus: Mario Förster, Dirk Möller, René Klemm und Kai Kuhr wurden nach erfolgreich absolvierten Weiterbildungen zu Hauptfeuerwehrmännern ernannt. Torben Möller und Roland Warnecke wurden zu Oberfeuermännern befördert. Sven Möller hat sein Anwärterjahr abgeschlossen und ist jetzt Mitglied der aktiven Wehr.

Heinz Klang bedankte sich bei seinen Kameraden und lobte besonders die gute Zusammenarbeit mit der Nachbarwehr aus Altenhof-Aschau und der Gemeindevertretung in Noer. „Da gibt es überhaupt keine Probleme“, er hoffe, dass die geplante Sanierung des Feuerwehrgerätehauses noch in diesem Jahr starten. Die Bürgermeisterin sagte zu, dass die Planungen „auf einem guten Weg“ seien. 

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen