Eckernförde : Hitze bei der Arbeit: Wo die Kleiderordnung gelockert wird – und wo nicht

Arne_Peters-8499.jpg von 17. August 2020, 16:17 Uhr

shz+ Logo
Sieben-Kilo-Weste und Mütze: Die Polizisten Janina Anders und Timo Kraack sind im Streifendienst gut verpackt.
Sieben-Kilo-Weste und Mütze: Die Polizisten Janina Anders und Timo Kraack sind im Streifendienst gut verpackt.

Nicht jeder kann im Sommer mit kurzer Hose zur Arbeit gehen. Polizisten müssen sogar trotz Hitze ihre Schutzweste tragen.

Eckernförde | Die hochsommerlichen Temperaturen bleiben uns in dieser Woche noch erhalten. Was für Urlauber und Sonnenanbeter paradiesische Zustände sind, bringt andere zum Stöhnen: In den Sonnenstudios herrscht bis auf einige Besucher in den Morgenstunden tote Hose, und auch im Wellenbad ist buchstäblich Flaute. Dagegen bilden sich lange Schlangen vor den Eisdielen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen