Tanzen : HipHop-Beats in der Stadthalle

Timur Kilic (links) und Nopawong Chantariang (rechts) von Dance United Kiel performen vor den rund 200 Zuschauern in der Stadthalle.
1 von 2
Timur Kilic (links) und Nopawong Chantariang (rechts) von Dance United Kiel performen vor den rund 200 Zuschauern in der Stadthalle.

200 Zuschauer waren in die Eckernförder Stadthalle gepilgert, um die Norddeutsche Meisterschaften im HipHop zu verfolgen. Ingesamt wurden 81 Medaillen verteilt.

shz.de von
14. Juli 2015, 06:00 Uhr

Eckernförde | Laute Musik, verrückte Outfits, ein tobendes Publikum und Tänzer der Extraklasse. All das wurde den Zuschauern in der Stadthalle Eckernförde geboten. Dort fand die Norddeutsche Meisterschaft im HipHop-Tanzen statt. Dieses Event legt den Grundstein für weitere Erfolge. Wer hier überzeugt, qualifiziert sich für die Deutsche Meisterschaft. In diesem Jahr war der Eckernförder Tanzclub zum ersten mal Gastgeber der Veranstaltung und tat dies in überzeugender Art und Weise. Neben über 100 Teilnehmern kamen rund 200 Zuschauer in die Stadthalle, um sich die beeindruckende Show anzuschauen.

Die Teilnehmer traten in Gruppen, Duos und allein auf. Hierbei waren, von jungen Tanztalenten bis hin zu routinierten Ü30-Gruppen, Sportler aller Altersgruppen vertreten. Das Event ging mehrere Stunden, damit jeder Sportler die Chance bekam, sein Können zu zeigen. Trotz der langen Dauer zog es keinen der Zuschauer vorzeitig nach Hause. Jeder blieb bis zum Schluss und brachte den Teilnehmern so die entsprechende Anerkennung entgegen.

Seit einem Jahr werden die HipHop-Gruppen des Tanzclubs Eckernförde von Jakub Schöning geleitet. Der leidenschaftliche Tänzer ist froh, dass sich für die Eckernförder eine solche Möglichkeit der Präsentation auftat: „So ein großes Event hier in Eckernförde zu haben, ist super. Die Kids sollen einfach Spaß haben und Erfahrungen sammeln.“

Einige der Eckernförder Teilnehmer tanzen erst seit einigen wenigen Wochen in dem Tanzclub, doch Schöning gelang es, jeden der 43 Tänzer und Tänzerinnen in die Shows einzubauen, so konnte jeder der Mitglieder erste Wettkampfluft schnuppern. Nun haben alle Beteiligten Blut gelegt und wollen im nächsten Jahr wieder dabei sein.

Der Tanzclub Eckernförde hat einen guten Eindruck hinterlassen, deswegen steht einer Wiederholung als Gastgeber nichts im Wege. Wer dann nicht nur als Zuschauer dabei sein möchte, ist zum Training eingeladen. Weitere Information gibt es online unter tanzen-in-eckernfoer.de.

Bei den Formationen der Profis ertanzte sich die Kieler Formation „Just Us Feat. Tribal Soul“ souverän Platz eins. Bei den Adults siegten „Hot’n’ Fresh“ aus Osnabrück. 81 Medaillen wurden verteilt. Alle Teilnehmer der Norddeutschen Meisterschaft sind für die nationalen Titelkämpfe am 19./20. September in Wesel qualifiziert. Die nächste Norddeutsche Meisterschaft wird voraussichtlich am 16./17. Juli 2016 wieder in Eckernförde stattfinden.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen