Dänisches Jahresfest : Henriksen sagt ab

dsc_1068
1 von 3

Der dänische Politiker kommt wegen eines Krankheitsfalls in der Familie nicht nach Eckernförde. Stattdessen spricht Anni Matthiesen vom Südschleswig-Ausschuss.

shz.de von
02. Juni 2018, 05:36 Uhr

Martin Henriksen, der nationalkonservative Politiker der Dänischen Volkspartei (Dansk Folkeparti), hat seinen Auftritt beim heutigen Jahresfest der dänischen Minderheit (Årsmøde) wegen eines Krankheitsfalls in der Familie abgesagt. Das teilte Fred Witt, Vorsitzender des Südschleswigschen Vereins SSF in Eckernförde, gestern mit. Stattdessen spreche Anni Matthiesen von der rechtsliberalen Venstre-Partei auf dem IF-Platz. Sie ist Vorsitzende des Südschleswig-Ausschusses des dänischen Parlamentes.

Im Vorfeld hatte es Proteste von Eltern und Schülern gegen den Auftritt Henriksens gegeben, die ihn als nationalistisch und ausländerfeindlich einschätzen (wir berichteten). Sie sollten die Gelegenheit erhalten, ihre Position an einem eigenen Stand kundzutun.

Das dänische Jahresfest ist das größte und wichtigste Fest der dänischen Minderheit in Deutschland. Auch in Eckernförde wird heute viel von 15 bis 18 Uhr auf dem IF-Sportplatz im H.-C.-Andersen-Weg geboten: Es gibt eine Vielzahl an Spielen und Mitmachaktionen, es wird ein Mini-Quad-Parcours aufgebaut, ebenso ein 4 mal 8 Meter großes und 60 Zentimeter tiefes Planschbecken für die Kinder. Es gibt eine Schnitzeljagd, eine Kinder-Tombola, Kistenstapeln, Soft-Eis, Crêpes, Hot-Dogs, Gegrilltes, Kaffee und Kuchen und gekühlte Getränke. Auch werden einige Oldtimer erwartet.

Weil kleine Kinder beaufsichtigt werden, haben die Eltern Ruhe, um sich ausgiebig an den Ständen der dänischen Institutionen, Gruppen und Vereine zu informieren und die Vorführungen und Reden der Gäste zu genießen. Das Turn-Talent-Team aus Hedensted in Dänemark zeigt wagemutige Sprünge, die Eckernförder Kindergartenkinder zeigen ihr Können und die Schüler der Jes-Kruse-Schule sind mit ihren Darbietungen ebenfalls dabei. Auch alle ehemaligen Jes-Kruse-Schüler sind aufgefordert, alte Fotos mitzubringen und damit die Bilderwand zu bereichern. Musikalisch werden der Mega-Chor der Jes-Kruse-Schule und das Pfadfinderorchester „Gladsaxe FDF“ die erwarteten 1500 Besucher unterhalten.

Vor Beginn des Festakts um 15 Uhr auf dem IF-Sportplatz mit festgelegter Zeremonie beginnt um 14 Uhr der Umzug der Teilnehmer in Begleitung der Oldtimer vom Exer zum IF-Sportplatz, auf dem anschließend die Festveranstaltung beginnt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen