Ausstellung in Gettorf : Heino Karschewski nutzt Bilder als Tore zu fernen Orten

Raissa Waskow von 23. November 2018, 16:12 Uhr

shz+ Logo
In seinem Atelier bereitet Heino Karschewski alles für die Ausstellung am Wochenende vor.
In seinem Atelier bereitet Heino Karschewski alles für die Ausstellung am Wochenende vor.

Kunstmaler Heino Karschewski lädt am Wochenende Jung und Alt in sein Atelier ein. Dort sind bisher rund 500 Bilder entstanden.

Gettorf | Die Wände im Haus von Heino Karschewski erzählen Geschichten. Über 80 Gemälde hängen im Jägerwinkel 14 und entführen ihre Betrachter in arktische Weiten, felsige Küstenlandschaften oder schillernde Unterwasser-Welten. Im Fokus stehen dabei oft bedrohte Tierarten wie Haie und Eisbären. „Das ist meine Art, mich mit der Umwelt auseinander zu setzen und mi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen