zur Navigation springen

A-JUGENDFUSSBALL : Heimsieg für die ESV-A-Jugend: Mohr trifft in den Winkel

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

So hatten sich die A-Jugendfußballer des Eckernförder SV ihre Heimpremiere in der Verbandsliga vorgestellt. Die Gäste von der SG Friedrichsberg-Schleswig-West wurden mit einer 1:5-Packung auf die Heimreise geschickt.

Erfolgreicher Heimauftakt für die A-Jugendfußballer des Eckernförder SV in die Verbandsliga-Saison. Bei schwülwarmer Gewitterluft gab es gegen die SG Friedrichsberg-Schleswig-West einen deutlichen 5:1 (3:0)-Erfolg. Gegen die teilweise harmlosen Gäste konnte der ESV zwar nicht an die starke Leistung der Vorwoche anknüpfen. Aber diesmal stimmte zumindest das Ergebnis. Vom Anpfiff an dominierte die U19 das Geschehen, so dass die Führung durch Nic Behrens (13.; nach Rückpass von Tjark Carstensen) die logische Folge war. Als Carstensen diesmal Leon Apitz mustergültig bediente und dieser zum 2:0 einschoss (22.), war schon früh eine Vorentscheidung gefallen. Noch vor der Pause erhöhte Carstensen nach Pass von Christopher Nommels zum 3:0-Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel zusehends, was aber angesichts der hohen Luftfeuchtigkeit nachvollziehbar war. Erst in der Schlussphase machte der ESV noch einmal Dampf. Als Leon Apitz nach einem Sololauf kurz vor der Strafraumgrenze von den Beinen geholt wurde, legte sich Kapitän Jannes Mohr den Ball zurecht und schoss diesen mit einem „Tor des Monats“ zum 4:0 (72.) in den Winkel. Nach dem Ehrentor der Gäste durch Neumann (83.), stellte der eingewechselte Lennard Fleer, nach Zuspiel von Finn Ehlers, mit dem 5:1 den Vier-Tore-Vorsprung wieder her (87.).

„Es war kein großes Spiel, aber diesmal zählt vor allem der Erfolg“, sagt ESV-Coach Christoph Nommels. „Die Tore in der 1. Halbzeit waren clever vorbereitet und vollendet, so dass das Spiel schnell zu unseren Gunsten entschieden war.“

Tore: 1:0 Nic Behrens (13.), 2:0 Leon Apitz (22.), 3:0 Tjark Carstensen (39.), 4:0 Jannes Mohr (72.), 4:1 Neumann (83.), 5:1 Lennart Fleer (87.)


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 09.Sep.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen