Eckernförder Hebammen : Hebammen zwischen ambulanter Geburt und Videokonferenz

23-7984172_23-54804914_1377792478.JPG von 23. April 2020, 18:20 Uhr

shz+ Logo
In der Sache vereint, wegen Corona auf Abstand bedacht: Die Eckernförder Hebammen (v.l.) Desiree Kraack, Annkathrin Brien, Julia Michelsen und Sina Marie Rooswinkel-Weiß.

In der Sache vereint, wegen Corona auf Abstand bedacht: Die Eckernförder Hebammen (v.l.) Desiree Kraack, Annkathrin Brien, Julia Michelsen und Sina Marie Rooswinkel-Weiß.

Die Corona-Krise stellt auch die Beleghebammen der Imland Klinik Eckernförde vor besondere Herausforderungen.

Eckernförde | Desiree Kraack ist Hebamme Nummer 16 im  Team der Eckernförder Imland Klinik. Ende März hat die  zweifache Mutter  und frühere Kinderkrankenschwester  ihr Examen bestanden und sich sofort dem Eckernförder  Team angeschlossen. Sehr zur Freude ihrer neuen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen