Tennis : Hanna Roßmann schafft es bis ins Finale

Die Gettorferin Hanna Roßmann musste sich erst im U12-Endspiel der Mürwikerin Sara Evdenic geschlagen geben.
1 von 2
Die Gettorferin Hanna Roßmann musste sich erst im U12-Endspiel der Mürwikerin Sara Evdenic geschlagen geben.

Die hiesigen Tennistalente blieben bei den Wilson-Jugend-Bezirksmeisterschaften in Eckernförde ohne einen Titel. Starke Leistungen gab es aber dennoch.

Avatar_shz von
02. Juli 2014, 08:00 Uhr

Ein Tennisfest der Spitzenklasse boten die 90 Jugendlichen bei den Wilson-Bezirksmeisterschaften der Jugend auf den Anlagen von Blau-Gelb und TC 78 Eckernförde. In den acht Altersklassen der U10 bis U16 zeigten die besten Tennis-Nachwuchskräfte des Nordens über drei Tage sehenswerten und fairen Sport, aber auch Geduld und Sitzfleisch als am Hauptrunden-Spieltag die Nerven aller Beteiligten, bedingt durch starke Regengüsse und eine damit einhergehende Spielplanverzögerung, um fast vier Stunden auf eine harte Probe gestellt wurden.

Neben den wichtigsten Einzeltiteln des Nordens kämpften die Racketkünstler aber auch um die direkte Qualifikation für ihre Zulassung bei den in 14 Tagen statt findenden Landestitelkämpfen der U12 bis U16 in Kiel. Turnierorganisator Thomas Meeder war mit dem „Saisonhöhepunkt auf Bezirksebene“ mehr als zufrieden und zollte „seinen Jugendlichen“ große Anerkennung: „In allen Altersklassen haben die Jugendlichen nicht nur aufgrund ihrer Leistungen, sondern auch wegen ihres vorbildlichen Verhaltens miteinander beste Werbung für unseren Sport betrieben. Einige Erwachsene könnten sich hier teilweise noch eine Scheibe abschneiden.“

In vielen Altersklassen waren Voraussagen über die Titelvergabe sehr schwer. So purzelten auch gesetzte Spieler vielfach. Dominiert wurden die Meisterschaften von Nordfriesland und Flensburg-Schleswig, die alle Meisterschaften unter sich aus machten. Alle männlichen Konkurrenzen gingen an die Nordsee und die Juniorinnen-Titel an die Flensburger Förde oder die Schleswiger Schlei.

Für die erfolgsverwöhnten Jugendlichen im Eckernförder Umland blieb auf ihrer Heimanlage nur eine Finalteilnahme und ein vierter Platz, auch wenn die gezeigten Leistungen keineswegs enttäuschten. „Die Truppe aus dem Dänischen Wohld hat durchaus gute Matches abgeliefert, auch wenn es sich in Zahlen und Platzierungen nicht wirklich ausgedrückt hat. Viele starteten als Jahrgangsjüngere und hatten es somit schwer, sich in den teilweise sehr starken Feldern durch zu setzten“, will Kreistrainer Clemens Moinian ob des Abschneidens nicht von einer Enttäuschung sprechen.

Bei den Juniorinnen U12 wurde die Gettorferin Hanna Roßmann ihrer Setzung und Favoritenstellung gerecht und zog ins Finale ein. In der Vorschlussrunde gegen die Mürwikerin Anna Maria Gavaza musste die Roßmann jedoch Schwerstarbeit verrichten, um mit 6:4, 4:6 und 10:8, ins Endspiel einzuziehen. Dort fand sie gegen die Mürwikerin Sara Evdenic, vielleicht auch mit den Kräften ein wenig am Ende, aber keine Mittel mehr, um sich gegen das druckvolle Spiel ihrer Gegnerin erfolgreich zu wehren und unterlag mit 1:6 und 2:6.

Bei den Jüngsten in der U10 erreichte Vereinskamerad Pelle Tepp als Jahrgangsjüngerer problemlos die Vorschlussrunde. Dort traf er allerdings auf einen an diesem Wochenende allen anderen überlegenen Kevin Krist. Der Niebüller zeigte im Verlauf keine Schwächen, spielte konstant auf gutem Niveau und ließ auch Tepp beim 6:2 und 6:1 keine Chance und sicherte auch im Finale glatt in zwei Sätzen den Titel. Im Spiel um Platz drei kam es zur Neuauflage des Kreismeisterschaftsfinals. In der Vorwoche noch in drei Sätzen erfolgreich, unterlag der Gettorfer dieses Mal seinem Dauerrivalen Nicolas Hansen (Büdelsdorf) in zwei Sätzen. Neben Krist stellte Nordfriesland mit Shayan Jungherr (U12, Husum), Rick Feyser (U14, St. Peter-Ording) und Leif Willers (U16, Husum) weitere Sieger. Bei den Mädchen holten sich neben Evdenic erstmals Hanna Beitat (U10, Schleswig), in der U14 die eigentlich noch in der U12 spielberechtigte Zoe Heed (Mürwik) und Anais Marianovski (U16, Mürwik) die Titel. Alle Ergebnisse sind auch zu finden unter:

http://tvsh.tvpro-online.de

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen