zur Navigation springen

Fleckebyer Handwerkermarkt : Handwerkermarkt geht in die dritte Runde

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Nach 2006 und 2011 soll es 2014 den dritten Handwerkermarkt in Fleckeby geben. Die Vorbereitungen vom Handwerkerkreis laufen auf Hochtouren. Am 6. September sollen sich Betriebe, Kunstschaffende und Vereine im Schmiederedder präsentieren.

Den Adventspunsch und die Maibowle nutzt der 1999 gegründete Fleckebyer Handwerkerkreis schon seit vielen Jahren, um sich den Bürgern im Ort ins Gespräch zu kommen. 2006 stellte der Verein erstmals den Handwerkermarkt auf die Beine. 2011 wurde die Gewerbeschau wiederholt. Gut 60 Aussteller, darunter Firmen aus der Region, aber auch Kunstschaffende sowie Vereine und Verbände präsentierten sich im Schmiederedder. Mehrere Tausend Besucher waren bei diesem „Volksfest“ auf den Beinen. Der Handwerkerkreis unter Vorsitz von Michael Huß hat jetzt beschlossen, am Sonnabend, 6. September 2014, erneut zum Handwerkermarkt einzuladen.

Die Vorbereitungen dafür laufen bereits auf Hochtouren, wie Huß’ Stellvertreter, Friedrich Nissen, berichtet. „Den Drei-Jahres-Rhythmus wollen wir jetzt beibehalten“, so Nissen. Viele Kunden und Bürger hätten sich eine baldige Fortsetzung des Marktes im Ort gewünscht. Auch sei der Markt vor allem für Neubürger eine gute Gelegenheit, sich über die Angebote in ihrer Gemeinde zu informieren. Außerdem wird ein buntes Programm für Kinder angeboten.

Firmen, Künstler und Vereine werden jetzt informiert und aufgefordert, sich zu beteiligen. Auch ein Musikprogramm soll es wieder auf dem Festplatz bei der Alten Post (ehemals JUZ) geben. Hier haben bei den vergangenen Veranstaltungen noch lange nach Marktende Besucher und Aussteller gefeiert. Der Schmiederedder wird dann wieder während des Marktes für Fahrzeuge komplett gesperrt werden. Interessierte, die sich an dem Handwerkermarkt beteiligen wollen, können sich bei Friedrich Nissen (Tel. 04354/229) oder dem Vorsitzenden Huß, Tel. 04354/1043) melden.

Knapp 30 Handwerksbetriebe sowie Dienstleister gehören dem Fleckebyer Handwerkerkreis an. Mit dem Ziel Geschlossenheit zu demonstrieren, schlossen sich im September 1999 zunächst 16 Betriebe zusammen. Vorsitzender wurde damals Elektromeister Günter Großkopf. Diese regionale Vernetzung der verschiedenen Gewerke sollen auch den Kunden zu Gute kommen. 2006 wurde Peter Thordsen aus Güby Vorsitzender, 2008 der Fleckebyer Michael Huß.

Vierteljährlich wird in den Haushalten in einer Auflage von 5800 Stück das Magazin des Vereins, in dem sich die Handwerker und Dienstleister vorstellen oder zu bestimmten Themen Tipps geben, verteilt. Neu erstellt wurde auch die Homepage des Kreises. Verantwortlich dafür ist Informatiker Thomas Pahl, der gemeinsam mit seiner Frau Christa das Magazin und den Internetauftritt erstellt. Dabei ist Pahl immer auf die Unterstützung der Betriebe angewiesen, die ihn mit Infos für die Kunden versorgen.


 

 

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 17.Okt.2013 | 06:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen