Jugend-Handball : Handball-Kreisoberliga: Siegesserie der HSG hält

shz.de von
20. November 2013, 18:17 Uhr

Im bisher schwersten Spiel der bisherigen Kreisoberliga-Saison der A-Jugendhandballer der HSG Eckernförde musste der Tabellenführer bis in die Schlussminute gegen die HSG Kropp-Tetenhusen kämpfen, um am Ende die beiden Punkte einzufahren.

Von Beginn an spielten die Gäste weit unter ihren Möglichkeiten, eine hohe Anzahl an individuellen Fehlern in der Abwehr und im Angriff brachten Kropp immer wieder Möglichkeiten die diese auch nutzten. Keine Mannschaft konnte sich mit mehr als drei Toren absetzen, so dass der Halbzeitstand von 15:16 den Spielverlauf widerspiegelte.

Auch in der zweiten Halbzeit gelang es den Eckernfördern nicht, sich abzusetzen. Im Gegenteil: Der Gastgeber witterte seine Chance und ging nach einem Zwischenspurt sogar mit 22:20 (47.) in Führung. In dieser Phase zeigte einzig Torwart Tobias Huth annähernd Normalform und bewarte seine Mannschaft vor dem ersten Punktverlust. Die letzten sieben Minuten gehörten dann endlich dem Tabellenführer. Das schnelle Spiel nach vorne und auch die Abschlüsse wurden deutlich besser, so dass letztlich ein 33:29-Sieg heraussprang. Eckernfördes Trainer Gerd Fleischmann sagt: „Wir haben schlecht gespielt und trotzdem die zwei Punkte mitgenommen. Dieses Spiel müssen wir abhaken und uns am nächsten Wochenende im Heimspiel gegen den MTV Gelting wieder auf unsere Tugenden wie Einsatz und Kampfgeist besinnen.“


HSG-Tore: Kroniger (3), H. Marten (12), Krohn (8), Biais (5), J. Marten (2), Scheffler (2).



zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen