zur Navigation springen

Handball-Kreisoberliga: Gettorf und MTV starten mit Heimspielen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

shz.de von
erstellt am 05.Sep.2013 | 00:34 Uhr

Am Wochenende startet auch die Handballsaison in der Kreisoberliga. Landesliga-Absteiger MTV Dänischenhagen und der Gettorfer TV starten dabei mit Heimspielen. Der MTV Dänischenhagen trifft am Sonnabend, 17.45 Uhr, auf die HSG Mielkendorf/ Molfsee, und der Gettorfer TV hat im Nachbarschaftsderby den TSV Altenholz III (Sonntag, 16.15 Uhr) zu Gast.

Für den MTV Dänischenhagen war der Abstiegs aus der Landesliga unglücklich. Der MTV will versuchen, direkt wieder aufzusteigen. Mit einem Heimerfolg über die HSG Mielkendorf/Molfsee, die gerade eben die Klasse halten konnte, soll der Anfang gemacht werden.

Zum Gettorfer TV ist nach mehreren Jahren Abwesenheit Hendrik Heinicke als Trainer zurückgekehrt. Unter ihm feierte der Gettorfer TV seine größten Erfolg. Gegen den TSV Altenholz III sah man schon in der angelaufenen Saison gut aus und konnte einen 32:27-Sieg zu Hause und 25:23-Erfolg auswärts feiern. Das soll möglichst wiederholt werden.


Gettorfer TV
GTV-Coach Hendrik Heinicke gibt sich bescheiden. „Wir wollen einen schnellen und attraktiven Handball spielen. Vorrangig ist es aber, die Fähigkeiten der jungen Spieler weiterzuentwickeln“, sagt er und wäre schon zufrieden, wenn man einige Spiele mehr gewinnt und sich weiter in Richtung Mittelfeld orientieren würde. Für Heinicke ist der MTV Dänischenhagen zusammen mit der SG Kiel Nord der heißeste Anwärter auf Meisterschaft und Aufstieg.

Zugänge: Arne Reins (TSV Altenholz), Steffen Augspach, Marco Landt-Hayen (beide eigene Zweite), Mattis Klaaß, Finn Hahnewald, Dominic Grapengeter, Jonas Goos (alle eigene-Jugend).
Abgänge: Malte Vester, Nico Fischer (beide HGS Mönkeberg/Schönkirchen), Torben Quickert (berufliche Veränderung).
Das Aufgebot
Tor: Jonas Goos, Florian Kunze, Chris Dammann.
Rückraum: Christian Krause (RL), Arne Reins (RL), Sven Stolze (RM), Steffen Augspach (RM), Mattis Klaas (RM), Finn Hahnewald (RM), Gerrit Herforth (RR), Sven Großmann (RR), Falco Lentzsch (RR).
Außen: Florian Steinweg (LA), Marco Landt-Hayen (LA), Gunnar Westphal (LA), Christian Bergert (LA), Timo Carstensen (RA), Lasse Lenschau (RA).
Kreis: Daniel Rusch, Danilo Voß, Dominic Grapengeter, Mathias Graf.
Trainer: Hendrik Heinicke.



MTV Dänischenhagen
„Wir wollen uns nach dem Abstieg aus der Landesliga als Mannschaft wieder festigen und erneut angreifen“, geht MTV Trainer Per Bartz, der weiterhin die Mannschaft trainiert, davon aus, auch in der diesjährigen Punktrunde mit um Meisterschaft und Aufstieg zu spielen. Große Veränderungen gegenüber dem Vorjahr gab es beim MTV nicht. Nach eigener Einschätzung ist die SG Kiel-Nord, der TSV Flintbek und die HSG Mönkeberg/Schönkirchen II die Hauptkonkurrenz, gegen die der MTV zu kämpfen hat.

Zugänge: Lars Doose (2. Mannschaft), Jonathan Waldeck (TSV Kronshagen).
Abgänge: Tim Lüdtke (TSV Altenholz 2), Jan Pohl (1 Jahr Auslandsaufenthalt), Tom Neumann (berufl. Hamburg), Phillipp Schönbach (berufl. Nürnberg).
Das Aufgebot
Tor: Ole Piening, Daniel Bundtzen, Christian Wenn.
Rückraum: Jan Notka, Sven Vollbehr, Finn Schmittke, Torge Döring, Dirk Dubbe, Mike Jordan, Jonathan Waldeck.
Außen: Marcel Otto (LA), Florian Schäfer (LA), Niklas Niehuus (LA/RA), Rasmus Sönnichsen (RA), Robin Sievert (RA).
Kreis: Lars Doose, Sebastian Wille.
Trainer: Per Bartz.



TSV Altenholz III
Bei den Altenholzern hat Torsten Kinzig, der jahrelang die Mannschaft geführt hat, sein Amt an Torben Preugschat abgegeben. Der hat nun die schwere Aufgabe, die Mannschaft neu zu formieren. „Wir haben einige Leistungsträger verloren, so dass wir in erster Linie um den Klassenerhalt kämpfen werden“, sieht Preugschat als Hauptgegner um den Klassenerhalt die HSG Mielkendorf/Molfsee, den Polizei SV und auch den Gettorfer TV, auf den man gleich zum Saisonstart trifft. „Um die Meisterschaft werden wohl der MTV Dänischenhagen und die SG Kiel Nord kämpfen“, lautet seine Prognose im Meisterschaftskampf.

Zugänge: Florian Hintz, Florian Werwendt (beide 5. Männer), Tobias Boysen, Cedric Reinacher, Finn Hinrichsen, Janis Prinz (alle eigene A-Jugend).
Abgänge: Lars Harten (Kronshagen II), Sven Dönges (USA), Felix Rubin, Kevin Christ (beide SG Kiel Nord).
Das Aufgebot
Tor: Hartmut Horn, Nis Lehmann, Finn Hinrichsen.
Rückraum: Florian Hintz, Florian Werwendt, Max Aßmann, Torben Möller, Tobias Boysen, Hendrik Marquardt, Tom Kattwinkel (A-Jugend), Clemens Walte (A-Jugend).
Außen: Cedric Reinacher, Thomas Grabowski, Janis Prinz.
Kreis: Alexander Beier, Christian Rost.
Trainer: Torben Preugschat.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen